Nach Weimar und Eisenach - wie viel Zeit sollte man als Goethe-Freund einplanen?

5 Antworten

Wir waren als Abschlussfahrt des Deutsch-LK 1 Woche "auf Goethes Spuren" in damals noch der DDR unterwegs. Für Eisenach würde ich min. 1 Tag einplanen, man kann sich da aber auch noch ein bißchen auf "Bach´s Spuren" (Bach-Haus ist sehr sehr empfehlenswert!!) und auf "Luther´s Spuren" die Zeit vertreiben. Damals waren wir dann auch noch in Leipzig - Auerbach´s Keller.

Eisenach ist jetzt nicht sooooo goethelastig, da tuts auch ein halber Tag (plus ein halber Tag für die Wartburg), Weimar eher drei als zwei Tage.

Dann wäre aber noch die Umgebung Weimars, Jena, Dornburg-Schlösser, der Thüringer Wald usw.. Es gibt da noch einige Orte, die mit Goethe verbunden sind, die ihn inspirierten, so dass man um Weimar herum sicher nochmals drei Tage ohne Probleme verbringen kann.

Was möchtest Du wissen?