Wie viel Zeit sollte man für einen Besuch in Las Vegas einplanen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Tag,

also wenn du nicht gerade ein begeisterter Spieler bist, empfehle ich 2 Nächte, so dass ihr zumindest einen ganzen Tag und auch einen Abend zur Verfügung habt. Nachts einmal durch LV mit den vielen Lichtlein und dem ganzen Brimborium zu wandeln, ist schon ein Erlebnis.

Letztendlich durchstreift man ja mehr oder weniger die verschiedenen Casinos mit ihren "Attraktionen", was auch durchaus Spaß macht, recht viel mehr gibt es dann auch nicht.

Wer gerne bisschen Nervenkitzel hat, dem empfehle ich unbedingt die 3 "Rides" im Stratosphere. Mittlerweile gibt es ja auch noch den "SkyJump".

Und wenn ihr mal bisschen nett sitzen und gut essen wollt (eher kleinere Snacks, aber sehr lecker), empfehle ich das Bistro mit Terrasse "Mon Ami Gabi" im Hotel "Paris Las Vegas". Da hat man einen schönen Blick auf die Wasserspiele des direkt gegenüberliegenden Bellagio. Wir haben dort auch gewohnt und ich kann es generell empfehlen (sehr zentrale Lage, Red Room wählen).

Und den Hinweis von kosmonaut bzgl. Buchung unter der Woche würde ich auch unbedingt berücksichtigen, da sind oft riesige Preisunterschiede.

Es ist halt die Frage was man in Las Vegas erleben möchte. Extra wegen den Spielautomaten würde ich da ohnehin nicht hin. Das kann man viel einfacher haben am heimischen PC. Bei den Yggdrasil Spielautomaten kommt auch ein sehr gutes Las Vegas Gefühl auf. Unter http://www.online-casinos-24.info/internet-casinos/yggdrasil-online-casino/ gibt es dazu mehr Infos.

Ansonsten würde ich mich im Vorfeld erstmal informieren, was man alles überhaupt in Las Vegas so erleben kann. Und dann erst entscheiden.

Für Las Vegas reicht meiner Meinung nach eine Nacht und ein Tag oder maximal zwei Nächte. das kommt aber natürlich darauf an ob man auf den ganzen Rummel und Trubel steht oder nicht. Die Hotels sind unter der Woche oft sagenhaft günstig. Wer also ein bisschen am Pool relaxen will, kann auch durchaus ein paar Tage dort verbringen. Wirklich erholsam finde ich Las Vegas allerdings wirklich nicht.

Als eher "Naturmensch", den Las Vergas mit all seiner schaurig-schönen Kitischkeit dennoch immer wieder beeindruckt, schließe ich mich allen an, die sagen, dass 1 - 2 Nächte reichen, wenn man nicht die zahllosen Shows und Events mitnehmen will, die sich allerorten anbieten.

Was möchtest Du wissen?