Ich sehe es auch so, dass es mit Begleitung zu schaffen sein sollte, denn im Notfall kann man eben unterstützen, aber auf der anderen Seite ist es auch richtig, dass Russland insgesamt und St. Petersburg im besonderen in der Barrierefreiheit keine besonders hohen Standards erfüllen.

Ob es ihm das Wert ist, muss er selber wissen, die Stadt lohnt sich in jedem Fall, auch als Rollstuhlfahrer.

...zur Antwort

Natürlich, wieso sollte man dies denn auch nicht dürfen ?

Alles weitere findest du anonsten auch bei der DHL selbst: http://www.dhl.de/de/express/versenden/versandberatung.html

Allerdings würde ich mich gut um das Paket kümmern, damit der Schneekugel nichts zustößt.

PS: Das ganze gilt nur dann nicht, wenn du eine echte Schneekugel, also eine Kugel aus Schnee meinst, aber wer sollte so etwas schon verschicken wollen ;)

...zur Antwort

In meinen Augen ist für beide Städte zusammen eine Woche ausreichend, aber ein Tag pro Stadt ist etwas, was dem Thema nicht gerecht wird und womit man sich keinen Gefallen tut, denn einerseits ist man dann mit Informationen völlig übersättigt, andererseits wird man so manchen interessanten Ort nicht zu sehen bekommen.

Bei einer Woche würde ich 4 Tage in Weimar und 3 Tage in Eisenach einrechnen, weil in meinen Augen Weimar noch ein bisschen mehr für alle Verehrer von Goethe und Co. bereit hält.

...zur Antwort

Würde dir auch die Zoom Erlebniswelt in GE empfehlen, denn da gibt es viel zu entdecken, daher sollte man sich viel Zeit nehmen, ist vielleicht grad mit kleinen Kindern nicht ganz so ideal, weil es ihnen dann meist zu lange ist, aber ansonsten ein super Zoo für Jung und Alt.

...zur Antwort

Hotelbewertungen sind sehr subjektiv und fallen meist negativ aus, wenn man einfach zu hohe Erwartungen hat, man muss (vor allem wenn man keinen teuren Luxusurlaub gebucht hat) einfach ein paar Abstriche machen udn auch mal über ein paar Dinge hinwegssehen. Ganz genau hinsehen sollte man aber bei der Hygiene, denn ein Hotel sollte in jedem Fall sauber sein. Bewertungen im Internet können hilfreich sein, aber auch vollkommen verwirrend, am besten man fragt Freunde und Bekannte nach Empfehlungen, da weiß man, dass die einem auch die Wahrheit sagen. Es gibt durchaus gefakte Bewertungen, aber mittlerweile sind einige Anbieter dazu übergegangen nur Bewertungen von Personen zu erlauben, die auch über das Portal gebucht haben, so weiß man zumindest, dass die Person auch wirklich schon mal in dem Hotel war, das ist glaub ich bei weg.de so. Wenn man unvoreingenommen resien will, dann gibt es auch einige Hotesl ohne Bewertungen, weil sie einfach noch zu neu im Angebot sind, dann geht man natürlich auch ein kleines Risiko ein, aber man kann ganz neutral reisen.

...zur Antwort

Es gibt spezielle Abireisen nach Lloret de Mar usw. da kann man mit anderen Abiturienten Feiern bis zum abwinken. Alles andere ist dann eben nur ein ganz normaler Urlaub und hat dann keinen "Bezug" zum bestandenen Abi. Was soll man dir also so pauschal raten? Das ist echt schwierig, da es unglaublich viele schöne Urlaubsorte gibt, die es sich lohnt zu bereisen. Warum hast du deine Hobbies erwähnt, willst du denen im Urlaub nachgehen? Dann musst du wohl in ein Golf-Resort oder ähnliches, lass dich einfach mal im Reisebüro deines Vertrauens beraten.

...zur Antwort

Wenn deine Freunde so ein Drama wegen ein paar Euro machen, dann weißt du j anun mit was für Menschen du es zu tun hast, da wird der Urlaub bestimmt spaßig. Für mich persönlich würde sich die Frage gar nicht stellen, ob man es nun auf 3 aufteilt, finde es selbstverständlich, wenn jemand aus der Gruppe ins Krankenhaus muss. Warum sollte diese Person nun den Urlaub, den die nicht antreten kann für die anderen finanzieren? Wer das Haus auch wirklich nutzt sollte auch bezahlen, alles andere wäre unter Freunden unverschämt.

...zur Antwort

Bei der Buchung kannman überall lesen, dass dies nur die vorläufigen Abflugzeiten sind und diese sich auch ändern können. Meist passiert es nicht, aber ab un dzu eben doch und in deinem Fall war es eine sehr ungünstige Zeit. Dennoch gilt, dass An- und Abreisetag nicht als Urlaubstag gelten. Man kann immer versuchen was für sich rauszuschlagen, aber ob ein paar Euro Erstattung den Ärger, die Zeit und Mühe wert sind?

...zur Antwort

Steht bei längeren Vornamen eh nicht immer nur ne Abkürzung auf dem Ticket? Aber ich glaube es sollte kein Problem sein, denn schließlich ist es ja kein ganz anderer Name, nur ne Abkürzung.

...zur Antwort