Nach Norwegen oder Island?

6 Antworten

Logischerweise bietet das riesige Norwegen zwischen Oslo und Spitzbergen mehr Auswahl an Highlights und mehr Möglichkeiten. Vulkan- und Gletscherfreaks sind natürlich auf Island besser aufgehoben. Wenn Du nicht sagst, was Dich besonders interessiert, ist eine Antwort ohnehin schwierig. Beide Länder sind auf ihre Art sehr beeindruckend.

Hey, ich war auch schon in Norwegen und die Landschaft ist wirklich traumhaft abwechslungsreich! Gerade wenn man gerne fotografiert ist Norwegen mein absoluter Favorit!

Also ich kann jetzt nur von Norwegen sprechen, Island steht erst noch auf dem Plan. Gerade Norwegen würde ich für den "Anfang" vorziehen: günstiger und vielfältiger. Island ist sicherlich spektakulär, aber gegen die Vielseitigkeit von Norwegen fällt es doch etwas ab. Ob Natur oder Kultur, Norge bietet einfach mehr. Kultur & Geschichte gibt es vor allem im Süden, weiter rauf dann das Dovrefjell und die bekannten Fjorde (Lysefjord wäre mein Favorit) und ganz oben die Lofoten oder die Finnmark. Mehrere tausend Kilometer zum Austoben will ich meinen :D

Schau mal zum anfixen hier: http://www.norge-urlaub.de/wissenswertes/naturattraktionen/

Island stelle ich mir von den Kontrasten krasser vor, Bekannte waren dort für 3 Wochen mit dem Geländewagen unterwegs. Mit Sicherheit reizvoll, aber das Inselchen rennt ja nicht weg ;)

Was möchtest Du wissen?