In 2 Wochen Skandinavien zu kurz?

4 Antworten

Angesichts der knappen Zeit würde ich mich, so sehr ich Finnland mag, in diesem Falle auf Kopenhagen, Oslo und Stockholm beschränken. Und wenn Du wirklich fotografieren und nicht nur knipsen willst, brauchst Du auch dafür Zeit zum Umschauen, zum Warten auf gute Lichtverhältnisse, gute Schnappschüsse etc.

viel zu kurz... wie tauss schon erwähnt hat - würde ich ebenfalls Finnland weglassen - wenn nicht sogar auch Oslo (und für norwegen eine eigene Route einplanen).

an deiner stelle würde ich die Südküste Schwedens abfahren - vor allem gibts ja da auch viele schöne Städte wie Malmö, karlskrona, Göteborg, Stockholm, Upsala. Schären sollen was nettes sein ;-) - Insel Gotland und Ölland mit Sandstrand ebenfalls. Da Dänemark irgendwie am Weg liegt kann man Kopenhagen mit einbeziehen.

Wenn dir das zuwenig ist könntest du ja auch über die "polnische Ostsee"/Polen/Tschechien wieder zurück nach Ö fahren - oder du handelst dir mehr freie Tage aus (3-4 wochen) und bleibst bei deiner route :-)

Zu kurz.

Wenn du nur die Hauptstädte abklapperst kommst du mit der Zeit schon hin. Aber wenn du Photos machen möchtest lohnt es sich für dich auch mal das mittlere und nördliche Skandinavien zu durchstreifen! Und die Fläche ist riesig, das darf man keineswegs unterschätzen!

Was möchtest Du wissen?