Mit dem mietauto von bangkok nach chiang mai, ist das machbar?

5 Antworten

Es ist schon ein ziemlich langer Weg. Wir sind mit dem Zug gefahren und haben eine Zwischenübernachtung gemacht. Im Zug siehst Du auch viel von der Landschaft und kannst Dich bequem kutschieren lassen. In Chiang Mai selbst, haben wir dann Motorroller gemietet und damit die Umgebung erkunden können.

Das ist absolut machbar, wenn Dir die Zeit zur Verfügung steht, denn es wird eine lange, lange Fahrt, aber eine wunderbare! Du wirst mit einem Mietwagen jedenfalls so viel mehr von Thailand und den Menschen erfahren, als wenn Du fliegst oder mit der Bahn fährst. So kannst Du aussteigen, wann immer Du willst, übernachten wo immer Du willst, die Seele baumeln lassen, wo immer Du willst - vorausgesetzt, Du mietest einen wirklich intakten Wagen bei einem renommierten Autoverleih, da würde ich auf keinen Fall sparen. Auch kleine Störungen mit dem Auto können in Thailand sehr zeitraubend sein. Eine Variante wäre natürlich den Hin- oder Rückweg zu fliegen, aber einen Weg würde ich sicher mit dem Auto machen. Mein Sohn hat's mit einem Motorrad gemacht, seine Augen glänzen heute noch, wenn er davon erzählt. Tomchristen86 hat die Karten angesprochen, eine deutsche würde ich tatsächlich in Deutschland kaufen, eine Thai/Englisch vor Ort und - . probieren geht über studieren.

Sicher ist das machbar, aber bedenke den Zeitaufwand und deine Nerven.

Ich denke du solltest fliegen, bist ruckzuck da und von da machst du wieder mit dem Mietwagen entspreche Ausflüge zu Zielen, welche dich interessieren.

Was möchtest Du wissen?