Mit dem Auto von Italien nach Thailand ??

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast ja eigenwillige Ideen. Knapp 10000 km Luftlinie mit dem Auto, um zu einer Badedestination zu kommen, na ja. Und eine ungefährliche Route gibt es auch nicht: Denn entweder musst Du von der Türkei durch Iran, Pakistan, Indien, Myanmar (die werden Dich spätestens nicht reinlassen, wenn Du mich fragst). Oder (theoretisch) durch die Ukraine, Russland, Kasachachstan, China und Laos oder Myanmar. Hand aufs Herz: Kauf Dir ein Flugticket und lass' das Auto zu Hause.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohrs
20.01.2011, 23:33

Danke für die Antwort Harani ! Es ist leider so dass wir vor haben mit unseren gemeinsamen Hund nach Thailand auszuwandern. Um ihn das Leid zu ersparen (Flug usw.) haben wir uns ganz einfach gedacht mit dem Auto zu fahren da er das schon gewohnt ist.....

Lg Mohrs

0

Mein Herz blieb stehen.... Mit dem Auto nach Phuket??? Da fährst du um die halbe Welt... Kauf lieber ein Flugticket und du kannst in Phuket ein Auto mieten, wenn du die Insel selbst erkundigen willst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sebpre
20.01.2011, 10:59

der weg ist das ziel, da hilft das flugzeug auch nicht weiter.

0
Kommentar von Mohrs
20.01.2011, 23:41

Danke für die Antwort AnWi497 ! Wir möchten für immer nach Phuket ziehen. Es ist nur so dass wir einen gemeinsamen Hund haben und um ihn das Leid vom fliegen (Beruhigungsmittel, Flugbox, Flug usw.) zu ersparen, haben wir uns einfach gedacht mit dem Auto zu fahren da er das sehr gerne macht und vor allem schon gewohnt ist.

Lg Mohrs

0

Na, da hast Du Dir ja was vorgenommen. Aber, meinst Du nicht, das ist etwas viel Aufwand, nur um in Phuket nen Linksgesteuerten zu haben ? Ok, Deine Entscheidung.

In jedem Fall dauert die Vorbereitung bald so lange wie die Fahrt. Immerhin durch ein knappes Dutzend Länder, jedes mit seinen eigenen Vorstellungen zu Einfuhr von PKW, Zoll, Versicherung, Führerschein. Da bist erstmal ne Weile beschäftigt die notwendigen Dokumente zu recherchieren und zu besorgen.

Und dann zwei ernste Hindernisse: Burma und China. Nach Burma wird die Einreise nix über Land. Und China akzeptiert ausländische Führerscheine nicht.

Vielleicht gibts nen Weg mit dem Schiff von Indien nach Thailand, oder nach Singapur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mohrs
20.01.2011, 23:36

Danke für die Antwort AnhaltER1960 ! Klar wäre es bequemer in ein Flugzeug zu steigen und in knapp 11 Stunden in Thailand zu sein... Aber die Sache ist so dass ich vor habe mit meiner Freundin und unseren Hund nach Thailand auszuwandern. Um ihn das Leid zu ersparen haben wir uns eben gedacht mit dem Auto zu fahren da er das schon gewohnt ist und außerdem sehr gerne tut.... Ich möchte ihn auf keinen Fall zurück lassen.

Lg Mohrs

0

das ist auch schon lange ein traum von mir mit dem auto von phuket, ich lebe dort, nach europa fahren.

mein onkel hat das vor 15 jahren gemacht, das war aber noch sicherer. seine route damals, ueber turkei, iran, pakistan, indien,nepal, china, vietnam, thailand dann weiter nach malaysia und mit dem schiff nach australien, ein traum 1,5 jahre gesamte reisezeit.

es ist auch moeglich, ueber russland zu fahren, dann durch china und dann entweder laos oder vietnam nach thailand. geht aber auch beides, wenn du schon unterwegs bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
20.01.2011, 15:13

So oder so eine gefährliche Route.

0
Kommentar von Mohrs
20.01.2011, 23:39

Danke für die interessante Antwort Sebpre ! Habe auch vor mit meiner Freundin und unseren gemeinsamen Hund nach Thailand auszuwandern... Lg Mohrs

0

Ein Freund von mir ist mal von Stuttgart nach Delhi (Indien) mit dem Auto gefahren. Das ganze hat drei Wochen gedauert. Phuket ist zwar nicht Indien und noch ein Stück weiter, aber warum nicht? Ich find die Idee super. Während der drei Wochen haben sie in keinem der durchfahrenen Länder schlechte Erfahrungen gemacht. Also laß dich nicht davon abhalten und viel Spaß, denn der Weg ist das Ziel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternmops
20.01.2011, 14:24

Mir ist auch gerade noch eingefallen, daß man ja nicht reist um anzukommen, sondern um unterwegs zu sein... Da siehst du mal, wie mich deine Frage beschäftigt...

0

Da mir so eine Reise nicht ganz ungefährlich erscheint, wäre vielleicht eine Frachtschiffreise eine Alternative... dies nur mal so als Anmerkung :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von happy55
20.01.2011, 22:24

Das dachte ich auch spontan, ist aber auch nicht ganz ungefährlich - fährt der Frachter durch den Suezkanal warten am Ende des roten Meers somalische Piraten auf leichte Beute ... die Route außen um Afrika ist nicht nur weitaus länger, auch sie schließt gefährliche Passagen ein, nämlich untem um's Kap und danach die Gegend vor der südafrikanischen Ostküste, wo der Agulhas- auf den Humboldt-Strom trifft, wo schon so einige voll hochseetaugliche Schiffe, auch große, untergegangen sind.

0

Hallo Möhrs,

angesichts der Sicherheits - und Problemlage in einigen Ländern auf deiner Route ist so eine Reise eigentlich zu gefährlich. Ob z.B. die Flutopfer in Pakistan z.Zt. Autotouristen gebrauchen können, wage ich zu bezweifeln.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke vielmals für die vielen und hilfreichen Antworten !

Die Sache ist so, dass ich mit meiner Freundin und mit unseren gemeinsamen HUND nacht Thailand(Phuket) auswandern wollen.... Das Problem liegt bei unserem Hund: um ihn das Leid im Flugzeug (Beruhigungsmittel, Flugbox, Stress in Bangkok usw.) zu vermeiden, haben wir uns einfach gedacht mit ein Auto zu fahren, da er das gewohnt ist und sehr gerne mit dem Auto fährt. Vielleicht lohnt es sich trotzdem mit dem Flugzeug zu fliegen....

Lg Mohrs

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
23.01.2011, 14:28

Das mit dem Hund wird auf dem Landweg NICHT klappen-ist nicht die EU.

LG

0
Kommentar von rfsupport2
23.01.2011, 21:10

Liebe/r Mohrs,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Paul vom reisefrage.net-Support

0

Was möchtest Du wissen?