Leihwagen auf Samui - Ja oder Nein ?

6 Antworten

Mietwagen in Thailand kann man von den internationalen Mietwagenanbieter wie z.B. Sixt, Avis oder Hertz auch direkt am Flughafen in Koh Samui buchen und übernehmen. Dort ist auch eine Thaimietwagenfirma mit guten Autos und anständigen Preisen. Habe den Namen leider vergessen. Wenn besonders Clevere sich auf Mietwagen von Kleinstfirmen oder Privaten einlassen, sparen sie zwar Geld, können aber nicht sicher sein, dass das Gefährt nicht plötzlich den Geist aufgibt oder wegen schlechter Bremsen keine Gefahr darstellt.Der Meinung von trebron, dass das Motorbikefahren hierzulande wesentlich gefährlicher ist als per Auto voranzukommen, schließe ich mich an. Allerdings gibt die von ihm vorgeschlagene Besichtigung des Fahrzeugs keine Gewähr für Fahrtüchtigkeit. Sie ist zwar wegen des Festhaltens von Karosseriebeschädigungen und Überprüfung der Reifenbeschaffenheit üblich, mehr kann man aber nicht erkennen, wenn man nicht gerade aus dem Kfz-Reparaturgewerbe stammt. Seit drei Jahren bin ich stolzer Besitzer eines Thaiführerscheins und fahre bisher unfallfrei nach dem Motto im Verkehrsstrom "mitschwimmend" nach vorne schauen und beim Abbiegen nach links und rechts in den Rückspiegel wegen der trotz rechtzeitig vorher gesetzten Blinkers sehen, ob nicht irgend ein lebensmüder Motorbiker noch schnell vor dem Abbiegen überholen will. Achtung: Plötzliches Anhalten vor Zebrastreifen ist hier nicht üblich und kann zu mehr oder weniger heftigen Auffahrunfällen führen. Ich wünsche gute und sichere Fahrten auf der linken Seite von Thailands Straßen. hjcon

Hallo,

ich würde Dir empfehlen nur einen Wagen von einem der großen Anbieter auszuwählen. Die Gefahr bei kleinen, lokalen Anbietern ist, dass Du übervorteilt wirst. Dazu gehört auch, dass Dein Auto unter Umständen nicht wirklich verkehrssicher oder nicht ausreichend versichert ist. Da lieber ein paar Baht mehr ausgeben und auf der sicheren Seite sein.

Ich habe bei meinem letzten Urlaub direkt am Flughafen einen Viertürer von Sixt gemietet (yup, die gibt's da auch). Alles ohne Probleme und nach europäischem Standard. Nett waren sie auch noch und knapp 1.800,00 Baht pro Tag ist ein guter Preis. Die Schalter der Firmen sind direkt am Ausgang nach der Gepäckausgabe, kannst Du kaum verfehlen.

Und: Ein Mietwagen lohnt sich auf Samui auf jeden Fall! Denn die Sammeltaxis gehen auf Dauer richtig ins Geld! Ein paar detailliertere Infos dazu findest Du hier http://www.thailand-travels.de/koh-samui-der-etwas-andere-fluhafen/ im letzten Abschnitt.

Viel Spaß!

Ganz ehrlich: Buch Dir was von Deutschland aus über Dein Reisebüro. Damit habe ich bisher keinerlei schlechte Erfahrungen gemacht. Die haben Kooperationspartner und kennen sich aus. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass Du übers Ohr gehauen wirst, gleich null! Dass die Thailänder anders Auto fahren als wir, ist auch logisch, aber wenn Du was von der Insel sehen willst, würde ich mir eins nehmen...

Hallo, wollten uns anfgangs auch ein Auto in Koh Samui leihen - aufgrund der Fahrweise ist es uns dann etwas "vergangen". Es gibt dort tolle Sammeltaxis, wo man um einiges billiger von Ort zu Ort kommt. Wenn ihr euch trotzdem eines leihen wollt, würde ich im Hotel nachfragen, die wissen meistens welche Anbieter keine "Gauner" sind. Viel Spass in Koh Samui!!

Es gibt auf der Insel Koh Samui sowohl Pkws, z.B. Honda Civic und Accord, als auch die jeepähnlichen Suzuki Caribbean zu mieten. Die Preise pro Tag liegen bei ungefähr 1000 - 1800 Baht, je nach Größe des Autos und der Mietdauer. Wenn Ihr das Auto vorher anschaut und Euch vom ordentlichen Zustand selber überzeugt, dann ist die Gefahr, ein Auto im schlechten Zustand zu erhalten, ausgeschlossen. Ihr solltet Euch aber nicht von irgend Jemandem an der Straße ein Auto aufschwatzen lassen, was Euch dann in das Resort gebracht wird, da ist es dann schwieriger, den Wagen nicht zu nehmen, wenn etwas am technischen Zustand nicht stimmt. Was die Gefährlichkeit des Selberfahrens für Touristen auf Koh Samui betrifft, so würde ich sagen, es ist gefährlicher, wenn Touristen mit dem Motorrad auf den Straßen Samuis fahren, da die Straßen zum Teil hohe Steigungen und enge Kurven haben und dazu noch Flugsand die Rutschgefahr erhöht. Jede Saison gibt es nicht wenige Touriswten, die mit dem Motorrad gestürzt sind und den Urlaub dann im Krankenhaus verbringen. Wenn Ihr mit dem Auto auf Koh Samui fahrt, dann solltet Ihr defensiv fahren und die Motorradfahrer, die zum Teil sehr agressiv fahren, sehr gut im Auge, bzw. im Rückspiegel haben.

Was möchtest Du wissen?