Sollte man sich auf Korfu einen Mietwagen ausleihen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin über die WDR Sendung "Wunderschön" auf Korfu erst so richtig aufmerksam geworden und möchte auch ganz bald mal dahin (hier der Reisebericht: http://www.wdr.de/tv/wunderschoen/sendungsbeitraege/2012/0902/05_mittelmeerkreuzfahrt.jsp)

Mein erster Gedanke bei den wunderschönen Landschaften und Dörfern war: Mietwagenurlaub! Wenn du nicht jeden Tag eine geführte Tour machen möchtest (das wäre mein Horror :-) ) kommst du nur so an die schönen kleinen Strände, auf die Berge, in die Dörfer usw.

Viel Spaß!

Wir sind damals mit dem Bus öfter nach Korfu-City gefahren, aber die Zeiten, die an den Buslinien stehen stimmen mit der Realität nicht überein und einmal haben wir vergebens über eine Stunde auf einen Bus gewartet, da hätten wir uns einen Mietwagen gewünscht. Im Notfall kann man sich immer ein Taxi nehmen, ist aber auch nicht gerade günstig.

Mietwagen - ja, bitte! Korfu hat so Vielfältiges und Schönes zu bieten, gerade abseits der Massenpfade. Es gibt zwar viele Buslinien, die jedoch meist auf die Bedürfnisse der Inselbewohner zugeschnitten sind. Also früh von Dorf X nach Korfu-Stadt und am Nachmittag zurück ins Dorf. Das würde also für den Touristen, der Dorf X besuchen möchte unweigerlich eine Übernachtung dort bedeuten. Touristische Orte sind untereinander aber recht gut zu erreichen. Knotenpunkt fast aller Linien ist Korfu-Stadt. Also ein paar Tage mit dem Bus und ein paar Tage Mietwagen sind ideal.

Was möchtest Du wissen?