Lohnt sich auf Madeira die Anmietung eines Leihwagens?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf jeden Fall einen Mietwagen. Gerade auf Madeira ist es schön, immer mal wieder anzuhalten und einfach nur zu schauen, was Du beim Busfahren nicht kannst. Es gibt so viele Parkbuchten, die zum Pausieren einladen. Immer wieder schöne Wasserfälle und tolle Ausblicke oder Einkehrmöglichkeiten. Außerdem ist man mit Bus halt auch immer so gebunden mit den Fahrzeiten, allein deshalb ist ein Auto schon von Vorteil.

Ja, auf jeden Fall lohnt sich ein Leihwagen. Ich habe für mich alleine keinen gemietet, habe mich die Woche über mit dem Bus bewegt, Linienbus, oder Ausflug-Reisebus. Das geht zur Not auch, aber wie oft wäre ich gerne an einem Ort länger geblieben, hätte andere Orte eher ausgelassen....das nächste Mal...auf jeden Fall MIT Auto!

Eine tolle Insel

Hallo Schneekoppe,wie so oft hat jede Medaille zwei Seiten.Es ist so ,dass man natürlich mit einem Leihwagen unabhängiger ist und schneller an sein Ziel gelangt.Ich bin ein Fan öffentlicher Verkehrsmittel im Urlaub und möchte die Erlebnisse dabei nicht missen.Ob in einem knoblauchduften Bus in Bulgarien,einem Holperbus in Tunesien oder in einem Bus in Kapstadt(das soll keine eitle Selbstdarstellung sein) ich finde man bekommt in einem Bus schon etwas von Land und Leuten mit....was in einem Mietwagen nicht gegeben ist

Madeira verfügt über eines der besten ausgebauten Busnetze. ich war mehrfach auf Madeira und bin per Bus überall gut hingekommen.Die Taxifahrer auf Madeira bieten oft Touren über die Insel zu vielen touristischen Sehenswürdigkeiten an.Bei guter Verhandlung und mit mehreren Personen auch eine Alternative zum Mietwagen. Viel Spasß auf Madeira Dietrich aus Halle/Saale

Was möchtest Du wissen?