Lohnt sich ein Mietwagen für eine Woche in Miami?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich selbst habe ein Jahr dort gelebt und kann nur unterstreichen, dass die öffentlichen Verkehrsmittel nur sehr begrenzt nutzbar sind und auch nur auf wenigen Strecken. Die USA sind ein Autofahrerland, das heißt dass man auch zum Supermarkt im Auto fährt.

Wenn Du wirklich nur am Strand liegen willst, dann achte einfach darauf, dass Dein Hotel am Besten in Fußnähe zum Strand liegt (also z. B. direkt in Miami Beach). Dann geht das wohl. Für Tagesausflüge könntest Du dann, so wie auch Lotusteich empfohlen hat, einfach vor Ort für einen oder zwei Tage einen Mietwagen nutzen.

Eine Woche ist aber recht kurz für einen Urlaub in Miami. Pass auf, dass Du nicht zuviel planst. Die Keys sind aber wirklich zu empfehlen. Nimm Schnorchelzeug mit ... und natürlich das Nightlife in Miami Beach. Ein Ausflug zu den Everglades ist auch super. Viel Spaß dort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo

Ja, eine Woche zu mieten ist auf jeden Fall nicht nur hilfreich, sondern in meinen Augen sogar nötig! In den USA sowieso, weil da geht niemand zu Fuss. (Abgesehen davon - oder gerade deswegen? - sind die öffentlichen Verkehrsmittel sehr spärlich vorhanden). Die Distanzen in Miami - und nicht nur dort - sind gewaltig, da kannst du nicht einfach mal schnell von Miami Beach nach Downtown fahren oder gar laufen. Am Besten ist, ihr mietet einen günstigen Kleinwagen, seid unabhängig, könnt dann auch mal entlang der Küste nach Fort Lauderdale oder nach Orlando-Disney (Braucht ihr das???)fahren, oder auch einen gemütlichen Tag in den Everglades verbringen...Wie gesagt, Automiete UND Sprit sind SEHR Günstig. Viel Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So, wie Du Deine Vorstellungen von der einen Woche beschreibst, würde ich sagen Nein. Die genannten Ausflugsziele sind schon 200/300 km von Miami entfernt, also schon ein Stück zu fahren. In Miami gibt es nicht wirklich lohnende Ziele, und notfalls immer noch Öffentliche Verkehrsmittel oder Taxen. Je nachdem, wo Du absteigst, kann auch das Abstellen des Autos zwar nicht zu einem Problem, so aber doch zu einem Kostenfaktor werden.

Aber warum eigentlich Miami ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du dich wirklich nur im Stadtbereich Miamis bewegen möchtest und eh die meiste Zeit am Strand bist, kannst du gut und günstig auf öffentliche Verkehrsmittel oder auch mal auf ein Taxi zurückgreifen; ein Mietwagen würde sich dafür meiner Meinung nach eher nicht lohnen. Eine Übersicht zu öffentlichen Verkehrsmitteln in Miami findest du schon mal hier: www.miamiwelcome.net/bus/verkehrsmittel-miami.htm

In der direkten Umgebung Miamis fallen mir spontan keinen nennenswerten Ausflugsziele ein. Ich persönlich finde eine Fahrt über die Keys bis hinunter nach Key West durchaus lohnenswert, wenn man schon mal vor Ort ist (aber nicht als Tagesausflug, sondern schon mit mindestens einer Übernachtung). Dafür zum Beispiel wäre ein Mietwagen unabdingbar. Sollte es dir am Strand oder in Miami dann doch zu langweilig werden, kannst du theoretisch auch spontan für ein oder zwei Tage auf einen Mietwagen zurückgreifen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In den USA sind die öffentlichen Verkehrsmittel leider sehr schlecht ausgebaut. Die Ausflugsziele sind für europäische Maßstäbe auch immer relativ weit entfernt, während das für Amerikaner "um die Ecke" heißt. Wenn es nur um den Strandurlaub geht, dann lieber die knappen hundert $ pro Tag sparen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie schon geschrieben wurde, nur fuer Miami lohnt es sich nicht. Aber wenn Du Key West oder auchOrlanda besuchen willst, dann leih Dir ein Auto aus. Es gibt nix besseres als mit nem V8 nach Key West zu cruisen. Been there done that - Thumbs up :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn ich dir "trotz" Strandurlaub noch einen unvergesslichen Ausflug empfehlen kann, dann eine Fahrt über den Overseas Highway zu den Florida Keys- schon die Strecke ist ein Erlebnis, die Keys sind auch wunderschön. Wäre schade, wenn Du das nicht gesehen hättest, die Strecke wird dir aus diversen Kinofilmen bekannt vorkommen: http://www.floridakeys.com/overseashighway.htm Wie z.B. aus dem Film "True Lies", auch wenn Schwarzeneggen den Titel vielleicht nicht mehr so mag.... :-) Würde 2-3 Tage einkalkulieren, aber das ist es wert!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lustig finde ich, dass dir hier immer Ausflüge nach Key West "angeboten" werden. :-) Obwohl du doch eindeutig schreibst, du möchtest eine Woche Strandurlaub machen...

Wenn du "nur" eine Woche dort bist und den Strand der Atlantikküste genießen möchtest, benötigst du keinen Mietwagen. Einzige Empfehlung: nimm ein Strandhotel, am besten in South Miami Beach. Große Ausflüge würde ich nicht machen, zumal diese auch mit viel Fahrt verbunden wären. In der Nähe gibt es keine "Sehenswürdigkeiten", außer eben dem Strand. Eine Fahrt auf die Keys ist auch nicht zu empfehlen, denn dazu ist eine Woche zu kurz (inkl. Strandurlaub).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 24.06.2011, 16:50

Strände gibts überall, aber der Overseas Highway... :-)

LG

0
schmucki 24.06.2011, 18:08
@Seehund

Ja, das ist schon klar... Aber wenn man nunmal Strandurlaub in Miami machen möchte... Dann hat man sicher seine Gründe. :-)

0

Was möchtest Du wissen?