Ist Rotterdam wirklich so hässlich?

3 Antworten

Es ist schon lange her, dass ich in Rotterdam zu Besuch war. Ich habe die Stadt und vorallem den großen Hafen aber durchaus als interessant in Erinnerung und kann herbie nur zustimmen. Im Paket mit anderen Orten in den Niederlanden durchaus zu empfehlen, aber nicht als einziger Zielort. Ansehen solltest du dir dort die Kubus-Wohnungen am Oude Haven. Sie gehören zu den spektakulärsten Beispielen moderner Architektur in den Niederlanden. Erbaut wurden dieses besondere Gebäude von 1978 bis 1984, nach einem Entwurf von Piet Blom. Anbei noch eine gute Internetseite mit Insider Tipps für Rotterdam http://www.niederlande.de/de/inderstadt/rotterdam/insidertipps/

Naja, die Hafenstadt ist schon sehr modern und im Vergleich zu den anderen Orten, die übrigens alle recht unterschiedlich sind, durchaus ein Kontrastprogramm. Genau dadurch ist Rotterdam aber auch wieder spannend. Solltest Du dir in Holland nur diese Stadt ansehen wollen, würde ich sagen: Nein, nicht hinfahren. Sofern Du auch noch anderes sehen willst, durchaus!

Klasse Antwort, genau richtig, was für Fragen! Ich kenne Rotterdam beruflich. MfG

0

Das stimmt. Architektonisch ist Rotterdam durchaus sehenswert. Hässlich bleibt relativ im Auge des Betrachters. Ich denke, man sollte allem gegenüber offen sein. Wenn Du die Möglichkeit hast, etwas anzusehen, tu's!

0

Wir waren letztes Jahr in Rotterdam und fanden es sehr interessant. Der Hafen geht bis in die Stadt und erinnert ein bißchen an Hamburg - ist aber größer als Hamburg (größter Hafen Europas!). Ansonsten ist es eine sehr bunte, moderne Stadt - ein echter Kontrast zu den alten Kunststädten in Holland. Eine Reise nur dahin würde ich nicht machen, aber auch mal hinfahren, wenn man dort ist. Und es gibt eine schöne ausgedehnte Fußgängerzone, in der man richtig gut shoppen gehen kann. Die Hafenrundfahrt sollte man sich ebenfalls nicht entgehen lassen.

Ich kenne Rotterdam in- und auswendig, aber der Hafen erinnert mich alles andere als an UNSEREN Hafen in Hamburg! Aber so empfindet das jeder anders, wie`s auch sein soll!:-)

0

Metro fahren in Prag - einfach und lohnenswert für 5 Personen?

Wir wollen als Gruppe nach Prag und fragen uns ob sich die Metro lohnt oder man mit 5 Personen lieber mit dem Auto die Stadt erkundet?

Sind die Fahrkarten teuer? Der Fahrplan einfach zu verstehen?

...zur Frage

Was gibt es in Rotterdam alles zu sehen außer Hochhäusern?

Rotterdam ist doch bekannt für seine wahnsinns Architektur. Ist das denn so sehenswert? Was gibt es sonst noch anzusehen, ohne dass einem total langweilig wird?

...zur Frage

Ist Rotterdam einen Besuch wert?

Würdet ihr sagen, dass Rotterdam zu den holländischen Städten gehört, die man gesehen haben muss? Was ist ein Muss in Rotterdam? Danke für Eure Antworten!!!

...zur Frage

Hauptstadt Santiago de Chile wirklich so hässlich?

Ist Santiago de Chile wirklich so hässlich? Ich habe jetzt schon mehrmals gehört, dass die Hauptstadt Chiles nicht besonders attraktiv sein soll... könnt ihr das bestätigen? Kennt ihr vielleicht auch ein paar nette Ecken und könnt ein paar Sehenswürdigkeiten empfehlen? Zwei oder drei Tage wollte ich mich nämnlich schon dort aufhalten...

...zur Frage

Wo trifft man sich in Rotterdam am Silvesterabend?

Wo kann man in der Stadt richtig gut feiern und wo trifft man sich im Freien um 24.00 Uhr? Wo hat man einen guten Blick auf das Feuerwerk?

...zur Frage

Lieber 2 Wochen Kalifornien oder die Westküste runter?

Hallo Ihr Lieben,

ich war schon ein paar Mal in den USA/Kanada, allerdings immer eher Rocky Mountain Gegend oder Neuengland. Ich würde wirklich gerne mal nach Kalifornien, reise aber alleine diesmal (2 Wochen im Juli). Meine Frage richtet sich an alle, die schonmal in San Francisco waren: würdet Ihr mir eher empfehlen, dort 10 tage zu verbringen und den Rest in Los Angeles (da besuche ich dann einen Freund)? Also meint ihr, dass das von der Zeit her ok ist, oder ist es ein bisschen viel Zeit nur für diese Gegend? Meine Alternative wäre es nämlich, nach Seattle zu fliegen, dort 3 Tage zu bleiben, dann Portland...dann von da aus richtung Süden (entweder mit Amtrak oder mit Flieger) und dann 4 Tage San Francisco und 4 Tage Los Angeles.

Bei der ersten Variante habe ich etwas Sorge, dass ich dann vll etwas zu viel Zeit dort hätte und es sich vll nicht lohnt. Bei der zweiten Variante befürchte ich das Gegenteil (für jede der Städte "nur" 3 bis 4 tage...wenn man auch Nationalparks besuchen will etc).

Vll kann mir ja hier der/die ein oder andere was dazu empfehlen :)

LG diana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?