Wer kennt Rotterdam und kann mir sagen, ob sich ein Kurztrip dorthin lohnt?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wäre ich noch nie dort gewesen, dann würde ich mir Rotterdam nicht entgehen lassen. Man kann die Stadt natürlich nicht mit Amsterdam vergleichen, es gibt aber trotzdem Interessantes zu sehen. Wer Lust auf Museen hat, der wird in Rotterdam bestens bedient. Dann gäb's doch auch einen kleinen Rundgang zu den Bloms Kubushäusern, einen Besuch im Oceanium und/oder eine Hafenrundfahrt, ein Spaziergang im Museumspark, irgendwo fein essen und schon ist der Tag, auch ohne Museen, vorbei. Nach Amsterdam weiterfahren kann man immer noch.

Nicht weit entfern von Rotterdam ist Delfshaven, wenn es denn unbedingt auch "Schnuckeligkeit" sein soll - war im Krieg kaum zerstört und zeigt noch weitestgehend das alte Bild :-) Außerdem liegt Delft, eine der schönsten alten Städte im Nachbarland, nur knapp 20 km entfernt! Also warum wieder nur Amsterdam, wenn man es schon kennt, und nicht andere wunderbare Plätze der Niederlande besuchen?

0

Hallo Mirimeike,war sehr viel öfter in Amsterdam als in Rotterdam.Es ist sicher immer auch eine subjektive Meinung ,aber wenn ich wählen würde,würden mich meine Wege immer eher nach Amsterdam als nach Rotterdam führen. Ich finde Amsterdam ist eine der schönsten Städte in Europa mit eindrucksvoller Architektur,  wunderschönen Grachten,Parks und vielen Shoppingmöglichkeiten , immer wieder sehenswert.Rotterdam wird sehr vom riesigen Hafen und Vielem was damit zusammenhängt geprägt. Mein  Tipp gleich wieder Amsterdam und vielleicht noch eine Ergänzung ,wir waren in diesem  Frühjahr zum ersten Konnigsdag in A. einfach sehenswert. Viel Spaß

Dietrich aus Haller/S

Wenn dich die Schifffahrt interessiert, ist Rotterdam eine gute Destination, besonders im September an den Welthafen-Tagen.

Siehe: https://youtu.be/dthvpUd-_ic

Auch ein Abstecher nach Hoek lohnt sich.

Was möchtest Du wissen?