Hafen Rotterdam - lohnt ein Besuch?

4 Antworten

Ja klar, der Hafen von Rotterdam ist ähnlich, aber natürlich viel größer! Die Stadt selbst jedoch hat soviel, vor allem architektonische Spotlights zu bieten, daß Ihr selbst bei Desinteresse für den Hafen genug zu sehen bekommt.

Aber im bzw. am Rand des Hafens wären das 'Hotel New York' im ehemaligen Auswandererquartier einen Besuch wert (kann man sich auch nur umschauen oder essen gehen), mehr oder weniger gegenüber, über eine Fußgängerbrücke erreichbar, ist die 'Fenix Food Factory', ein ehemaliges Lagergebäude umgebaut zu einer Essensmeile, wo es diverse Spezialitäten in lockerem Ambiente gibt. Nicht weit entfernt liegt die "De Rotterdam' vor Anker und das alte Kreuzfahrtschiff kann besichtigt werden (bzw. man könnte auch dort übernachten). Die futuristische Erasmusbrug und das neue Stadtviertel Wilhelmina-Pier mit seiner Sammlung von Hochhäusern namhafter Architekten ist ebenfalls einen Ausflug Richtung Hafen wert.

Dann in der Stadt die 'Bleistifthäuser' und die benachbarte neue Markthalle, wunderbar! Und wenn es denn ein eher ungewöhnlicher Hafen sein soll, wäre die heutige Vorstadt Schiedam einen Besuch wert.

Viel Spaß!

Danke für diese ausführlichen Infos !

0

Der Vollständigkeit halber noch die Hafentour mit SPIDO. Sind relativ große Schiffe und die großen Containerhäfen an der Mündung wurden nicht befahren. Es gibt aber auch noch andere Touren der Reederei. Der Startpunkt liegt an der Erasmusbrücke.

Soll man auf jeden Fall mal gesehen haben, wenn man schon in der Gegend ist.

Was möchtest Du wissen?