Für wen lohnt sich eine Saisonkarte im Skigebiet, kauft ihr sie auch für den Skiurlaub?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi

nein, würde ich nicht machen, wenn ich nicht direkt in diesem Gebiet wohne oder immer nur in das gleiche Gebiet fahren möchte.

Wegen einer Woche lohnt das nicht (wie schon erwähnt, kann man ja leicht ausrechnen).

Ich habe zwar meine bevorzugten Skigebiete, aber mag immer was Neues ausprobieren (Geschmackssache). Habe es mal für eines meiner bevorzugten Gebiete ausgerechnet: St. Anton. Saisonpass 724, Tagespass 45. Also erst ab dem 17. Mal lohnt das. Wer fährt denn bitte 17 Tage in das gleiche Skigebiet (wenn man nicht direkt in der Nähe wohnt)??

Auch diese "Verpflichtung" mit so einem Pass, dass man immer wieder das gleiche Gebiet aufsucht, würde mir nicht gefallen.

Wie auch immer, freue mich auf eine schöne Skisaison für alle Skifahrer (geht ja bald los)

Hi,

ich würde es auch nicht machen. Eine Saisonkarte rentiert sich nur, wenn du bei jedem Mal skifahren in dasselbe Gebiet fährst, oder, wie du schon gesagt hast, Einheimischer bist. Ich habe eine Saisonkarte, allerdings wohne ich in dem Skigebiet und fahre auch nur mal kurz für 2 Stunden Ski...

Liebe Grüße!

Das kannst Du Dir doch ganz leicht ausrechnen. Die meisten Skipasspreise kannst Du mittlerweile via Internet schon vorab erfahren. Wir würden nie eine Saisonkarte kaufen, es würde sich für uns nicht rentieren, aber wenn Ihr ein paarmal in der Saison in das gleiche Skigebiet fahren wollt/könnt, why not? Aber wie gesagt, ich würde es mir vorab ausrechnen, ob sich das rentiert. wahrscheinlich fahrt ihr dann auch ab und zu nur ein verlängertes Wochenende, oder?

LG simone01

Was möchtest Du wissen?