Anspruchsvollste Skigebiete in den Alpen?

Das Ergebnis basiert auf 11 Abstimmungen

ein ganz anderes.. 55%
St. Anton 36%
Chamonix 9%
Zermatt 0%
La Grave (Freeride) 0%
Zillertal 0%
Les Deux Alpes 0%

6 Antworten

ein ganz anderes..

Das anspruchsvollste Skigebiet, das ich kenne, neben der Arlberg und Val d'Isère ist Verbier - Les 4 Vallées (4 Täler). Hier gibt es sowohl vom Lawinendienst überwachte, lange Skirouten als auch völlig abseits gelegene Gelände-Abfahrten. Meine besonderen Tipps in der ersten Kategorie sind das 'Vallon d'Arbi' von Les Attelas - La Tzoumaz, der Mont Gélé (für sehr gute Fahrer - Aufpassen!) sowie Greppon Blanc - Eteygeon bei Les Collons. Sogar die Hauptverbindungen des Skigebiets zwischen Verbier und Siviez/Nendaz sind teils nur auf Skirouten zu machen, d.h. dem schönen alpinen Gelände wurden nicht 'auf Teufel komm raus' rote und blaue Pisten abgerungen.

Chamonix

Dort findet man hauptsächlich Freerider mit dicken Latten. Aber die Pisten abseits sind dort auch einfach der Hammer. Das beste ist die Fahrt hoch zum Aiguille de Midi auf 3800 Meter. Zur hochakpinen Abfahrt Vallee Blanche muss man über einen schmalen Grad laufen. Es sind nicht wenige, die es bei schlechtem Wetter vorziehen wieder mit der Gondel runter zu fahren. Das ist auf jeden Fall ein Erlebnis wert. http://www.youtube.com/watch?v=FECQTK2he70

Wow beeindruckend, wenn es von München aus dorthin nicht soooo weit wäre! Leider beschränken sich meine Erfahrungen weitgehend auf Tirol und Südtirol. Aber ich seh schon, das muss ich ändern, muss man halt paar Tage mehr fahren, damit es sich lohnt.

0

Ja Chamonix zählt auch zu meinen absoluten Favoriten was freeriden angeht.

Nur leider sind dort auf Grund der Bekanntheit auch viele Fahrer unterwegs die da nicht hingehören.

0
St. Anton

Da ich von den Genannten bis auf das Zillertal sonst leider nichts kenne, definitiv St. Anton. Ist ein tolles, abwechslungsreiches Gebiet. Ischgl und Sölden etc. finde ich auch noch klasse.

Ach, was mir noch zu "besonderem Tipp" einfällt, da gab es erst kürzlich eine Frage zur "Matterhorn-Skisafari", was ich recht interessant fand (aber das kennst du dann wohl eh schon, da es ja zur Option Zermatt gehört, oder)

0
@Endless

Ja Zermatt kenne ich recht gut, und ist eines meiner lieblings Skigebiete.

Die eigentliche Skisafari habe ich nicht gemacht, jedoch eigentlich jede Piste genossen.

Für anspruchsvolle Skifahrer sind besonders die Skirouten vom Stockhorn und die weiten freeride Möglichkeiten auf der italienischen Seite zu empfehlen.

0
St. Anton

Ich bin da auch für St. Anton, weil es für begeisterte Skifahrer, die sicher auf den Brettern stehen, einiges zu bieten hat. Es ist abwechslungsreich, anspruchsvoll und nicht so "ausgestorben", auch wenn das ja dieses Mal kein Kriterium war... ;-)

St. Anton

Ich gebe zu, früher war ich viel mehr skifahren aber wenn ich in den Skiurlaub fahre, dann auf jeden Fall nach Österreich und dort finde ich St. Anton schon sehr anspruchsvoll, abwechslungsreich und aufregend. Da kommt man auf jeden Fall auf seine Kosten, die Leute sind dort sehr freundlich und der "Promi-Faktor" gefällt mir auch - wobei Lech und Zürs auch nicht zu verachten sind....... Ski Heil!

Was möchtest Du wissen?