Auf jeden Fall würde ich zum Mont Tremblant im Norden von Montréal fahren, dauert knapp zwei Stunden. Dort gibt es einen schönen Provinzpark, die Möglichkeit mit der Seilbahn auf den Berg zu fahren, einen etwas kitschigen Touristenort im Amerikanischen "Alpen-Stil" und einfach viel Natur und Weite.

Im Westen von Montréal befindet sich der Ort Longueil, der eigentlich noch ganz hübsch ist, aber ein schönes Ziel in der Umgebung ist der Provinzpark von Mont Saint Bruno. Ein herrlicher Spaziergang erwartet den Besucher, viele Natur, kaum Menschen.

Und wenn Du an einem Regentag Shopping suchst: Die Promenades Saint Bruno, ebenfalls im Westen, locken mit einer schönen Mall und einer grossen Auswahl an Geschäften und Restaurants.

...zur Antwort

Zur Ergänzung: Es gibt einen einzigen, offiziell dreisprachigen Ort in der Schweiz: Bivio im Kanton Graubünden. Es wird sowohl Italienisch als auch Rätoromanisch und Deutsch gesprochen. Offizielle Amtssprache ist jedoch Italienisch, somit ist Bivio der einzige Italienischsprachige Ort nördlich der Alpen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bivio

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.