Hallo, mittlerweile gibt es wie ich finde fast alles für Kinder- und Jugendreisen. Ob ein Pferdesprachcamp in der Eifel,ein Skatecamp oder ein Segeltörn auf der Ostsee, das Angebot ist wirklich sehr groß. Ich kenne zum Beispiel einen Reiseveranstalter der Kinder und Jugendreisen, sowie auch Sprachreisen für Schüler anbietet und unter diesem Motto auch ein Schiffscamp auf der Nord und Ostsee anbietet, bei dem man neben guter Betreuer man noch lernt Knoten zu binden, das Schiff zu navigieren und Wetterkunde zu betreiben versucht. Klasse ist das dann noch echte engliche Muttersprachler dabei sind die das Englisch vorantreiben. Also wenn man Spaß so kombinieren kann weiß ich auch nicht. Eine Woche Spaß...da möcht ich am Liebsten auch noch mal klein sein.

...zur Antwort

Hallo Sheera, es tut mir leid wenn ich dich berichtigen muß, aber es heißt Da Capo auch wenn es sich um Autos=Car dreht ;-) Das Museum liegt im westlichen Teil von Leipzig und auch in einer straße wo es ohne jede Probleme einen Parkplatz für dich gibt, außer du fährst eine LKW. Bis in die Innenstadt fähst du mit dem Auto ca. 10 Minuten, also auch die kannst du dir noch ansehen wenn noch Zeit ist. Leipzig ist zentral aufgebaut im Gegensatz u Dresden(meine Meinung). Das heißt es gibt einen Marktplatz und dann erstrecken sich die einzelenen Viertel davon weg. Von der Größe her kann ich dir nicht wirklich ein Beispiel nennen, nur dass Hannover ähnlich viele Einwohner hat wie Leipzig, ca. eine halbe Million. ich wünsch dir viel Spaß!!!

...zur Antwort

Zu dem Reiseveranstalter den du erwähnt hast kann ich leider nichts sagen, aber wie ich hier erfahre ist es ehre ein Reiseveranstalter der vielleicht gern mal eine Auge zu drückt was den Alkoholbedarf bei Jugendlichen betrifft und ich nicht empfehlen würde. Dies interessiert zwar beide Seiten (Eltern und Kind), wober leider die Eltern nichts wissen und dies sehr schade ist wie ich finde. Spaß kann man ja auch wo anders haben, dafür gigt es jaunzählige Jugendreiseveranstalter die auch ander Ziele anbieten. Ich würde mal schauen was es noch so gibt an deiner Stelle. Dann viel Spaß!!!

...zur Antwort

Hallo Sophal, ich verstehe deine Besorgnis, leicht gibt man seine Kinder ja nicht weg, aber irgendwann kommt halt die Zeit wo sie sich auf eigen Wege machen. Jugendreiseveranstalter gibt es sehr viele und dabei den Überblick zu behalten ist wirklich sehr schwer. Wenn ich die dir einen Tipp geben darf schau bitte nach Erfahrungsberichten von Kindern und Eltern. Da hast du zum einen die Erfahrung vor Ort von den Kindern selbst geschrieben und die Eltern schreiben wie die Buchungsabwicklung, Beratung und der Sevice währen der Reise war, falls es etwas gab. Versuche dich nicht unbedingt irgendwelchen Schnäppchenangeboten hinzugeben und achte dabei auf die Leistungen, dass du bei Buchungsabschluß nicht noch alles weitere Ausflüge etc. zuzahlen mußt. Bei einige Jugendreiseanbieter wie zum Beispiel bei Zebra-Tours kannst du auch gezielt nach Reisezeitruam, Ziel und Alter des Teinehmers suchen. Ich wünsch euch jedenfalls viel Spaß!!!

...zur Antwort

Ja das dürft ihr, jedoch müßten deine Eltern eine sog. Elternerklärung dir mitgeben bzw. einverstanden sein und dies natürlich in schriftlicher Form niederlegen. Vergewisser dich am Besten in dem du in ein Reisebüro gehst und dort unverbindliche nachfragst, das Resebüro wird dir 100% eine Antwort darüber geben können. Generell gilt dass Minderjährige unter 16 Jahren nicht ohne einer Erwachsenen Aufsichtsperson reisen dürfen, deshalb gibt es warscheinlich auch sehr viele Jugendreiseveranstalter.

...zur Antwort

Hallo Nefertina72, ob bei einer Sprachreise eine Gastfamilie bzw. ein Privatunterkunft oder die Sprachschüler in eine WG unterkommen willst liegt allein an dir. Es gibt sogar noch die Möglichkeit in einem Hotell zu übernachten. Das alles, außer der Gastfamilie halte ich für eine Sprachreise für nicht notwendig. In einer Gastfamilie lernst du nicht nur die Geflogenheiten einer typischen Familie dieses Landes kennen, sondern kannst auch deine Fremdsprache weiter ausbauen. Wie schon jemnad anders hier geschrieben, wenn so bald sich ein anderer deutschsprachiger Sprachschüler in der WG aufhält wirst du mit ihm deutsch sprechen so sehr du auch die Motivation hast englisch zu reden, der Mensch ist nun mal bequem. Frag bei dem Sprachreiseveranstalter nach ob man eine Gastfamilie bekommen kann wo kein anderer deutschsparchiger Sprachschüler ist, so kann es auch viel mehr spaß machen, glaub mir. Gut beraten wurde ich bei Zebra-Tours. In Malta beispielsweise, wo Englisch auch zweite Amtssprache ist, lernt es sich gut und man hat sogar wenn man Glück hat das Meer vor seiner Sprachschule.

...zur Antwort

Hallo Caliente, Sprachreisen für Schüler ins Ausland gibt es natürlich sehr viele, aber wichtig ist worauf man achten sollte. Wie zum Beispiel, ist die Gastfamilie(was du machen solltest) gut, an welcher Sprachschule findet der Sprachunterricht statt, welches Freizeitprogramm ist inklusive. Eine einwöchige Schülersprachreise würde ich dir nicht empfehlen, da es sich absolut nicht lohnt. Da du schon den Vormittag in der Sprachschule am Sprachunterricht teilnimmst, hast du nur den Nachmittag um die Stadt, Kultur und Land zu entdecken. Wenn du dich für eine zweiwöchige Schülersprachreise nach England interessierst kann ich dir eine Sprachreise nach Hastings und London vorschlagen. Das heißt, dass du die erste Woche in Hastings(Südküste Engalnd) und dann die zweite Woche in London bist. Immer bei Gasfamilien, Sprachschule am Vormittag und Freizeitprogram am Nachmittag. Überleg doch mal wo du Englisch lernen möchtest...oder vielleicht auf Malta, da ist es auch schön warm.

...zur Antwort

Grüß dich Hallooo, ich habe mal eine Schülersprachreise nach England gemacht, da war ich 17. Wir waren in Hastings und London, an der Südküste von England und in der Hauptstadt, das war cool. Also zum erklären, wir waren eine Woche in Hastings und sind dann eine Woche in London gewesen. Am Vormittag haben wir den Sprachunterricht gehabt und am Nachmittag haben unsere Betreuer mit uns etwas unternommen. Wir sind nach Beachy Head gefahren(Steilklippen), nach Brighton, nach Camber Sands(cooler Sandstrand) und einiges mehr. In London war es genauso, wie hatten wieder Vormittags Sprachunterricht und dann haben wir am Nachmittag die Stadt besichtigt. Halt die Sehenswürdigkeiten von London, auch ne Stadtrundfahrt und ne Fährfahrt auf der Themse war dabei. Cool war Madame Tussauds und das London Eye und das Musical was wir besucht hatten. Wir waren in Gastfamilien und die waren immer nett zu uns. Also der Sprachunterricht war ok, da man ja nur zwei Wochen hat und aus meiner Sicht schon was lernt aber cool war mit anderen Leuten den Sprachunterricht zu haben, also aus anderen Ländern. Ich wünsch dir viel Spaß wenn du ne Sprachreise machst, das lohnt sich auf jeden Fall!

...zur Antwort

Also ich kann Zebra-Tours empfehlen, die sind schon vor der Reise sehr kompetent in Sachen Beratung. Da fängt ja bei den meißten der Urlaub schon an ;-) Die haben Kinderreisen ab 6 Jahre und Jugendreisen ab 12 Jahre im Angebot....und das Angebot ist soooo groß dass jeder etwas findet denke ich. Viel Spaß im Urlaub!!!

...zur Antwort
Sporttag

Ich glaube auch dass die weiblichen Teilnehmer im jugendliche Sinn immer ein offenes Ohr für eine Einkaufstour haben. Weiterhin werden sie sich auch einfach in ein Cafè setzen und über die Jungs quatschen, wobei wir schon beim anderen Geschlecht wären. Die Jungs hingegen suchen Action, was zu auspowern oder wo sie sich gegeneinander beweisen oder antreten können. Hierbei wäre eine sportliche Aktivität mit Wissensquiz am Besten. Dies kann man gut verbinden zum Beispiel auf einer Eislaufbahn. Schwimmbad finde ich ebenfalls gut, aber da kommen wieder die weiblichen Teilnehmer ins Spiel die sich meißt zieren. Wichtig finde ich wenn es einen Museumsaufenthalt gibt, diesen mit einem Quiz und eventuellen Preis als Anreiz zu kombinieren, ansonsten rennt der größte Teil eifach durch, da Technik, Naturwissenschaften und viele weitere Punkte nicht in EIN Museum passen. Viel Spaß!!

...zur Antwort

ich kann mich den anderen hier nur anschließen, die Briten sind da wirklich nicht dein Freund wenn es um Alkohol bei Minderjährigen geht. Es geht sogar so weit dass deine Personaldaten aufgenommen werden und dies in ein bittisches Strafregister eigetragen wird. Ich würde davon abraten, da es nur unnützen Stress geben kann. Auch die Idee einen Erwachsenen darum bitten Alkohol zu kaufen ist nicht gut, da in dieser Situation Beide zu Rechenschaft gezogen werden.

...zur Antwort

Hallo lachflashXXL, der Sommer kann kommen, das ist auch meine Meinung. Da es nach Deiner Aussage warm sein sollte, Strand, Meer und Party nicht fehlen sollten schlage ich Dir vor ersteinmal bei verschiedenen Jugendreiseveranstaltern zu schauen was sie im Angebot haben, das heißt welche Länder denn in Frage kommen würden wie zum Beispiel Griechenland oder Spanien(Festland). Du kannst auch gerne mal auf http://www.zebra-tours.de/ schauen, die haben NUR Jugendreisen, denn du solltest unbedingt beachten welche Reisen die richtige Altersspanne haben. Manchmal sucht man sich was raus und dann darf man nicht mit weil man vielleicht zu jung oder schon zu alt ist. Desweiteren weiß ich nicht ob die von dir angegebenen 600.-EUR für eine Woche oder für 2 Wochen sein sollen. Soll es Vollverpflegung sein oder kommst du auch mit Halbpension(Frühstück und abendessen) aus? Ich wünsch Dir schon mal viel Spaß!!!

...zur Antwort

Hallo Gella,

es gibt zahlreiche Angebote für Jugendsprachreisen für Kinder und Jugendliche. Es ist schwer dabei den Überblick zu behalten. Ersteinmal solltest Du dir überlegen wohin es gehen soll, entweder in Deutschland(wohl eher nicht, aber es gibt auch hier Sprachcamps in ganz Deutschland), in Europa oder Übersee. Für Europa ist der klare Favorit England und Malta. Malta würde ich an Deiner Stelle bevorzugen wenn die Sprachreise in der Nebensaison stattfinden soll, da in Malta zu Ostern oder im Herbst sehr angenehme Temperaturen herrschen und Malta das zweitbeliebteste Land hinter England ist enlisch zu lernen. Zudem ist es noch recht Preisgünstig wobei wir schon bei den nächsten zwei Punkten wären welche zu einer Überlegung einbezogen werden sollten. Den Zeitraum der Reise und das Transportmittel. Nach England könnte man auch günstig mit einem Jugendreiseveranstalter mit dem Bus kommen, nach Malta gäbe es nur die Option Flug was etwas teurer wäre. Es gibt jedoch schon Anbieter welche Jugendsprachreise für 2 Wochen unter 1000,-EUR anbieten und diese auch sehr gut sind, wie zum Beispiel http://www.zebra-tours.de/ Abraten würde ich jedoch von großen Reiseveranstaltern. Desweiteren solltest du Dein Augenmerk auf die Beschreibung der Gastfamilien und Betreuung legen. Der nächste und vielleicht wichtigste Punkt einer Jugendsprachreise ist natürlich der Sprachunterricht. Pro Woche werden meißt 20 Unterrichtstunden á 45 Minuten angeboten die aber gerne zu einem sog. Intensivkurs aufgestockt werden können, sich aber preislich ebenfalls nach oben richten. Ein gutes Angebot wie ich finde ist von Zebra-Tours eine sogenannte kombinierte Jugendprachreise nach England. Da sind die Jugendliche erst eine Woche in Hastings an der Südküste in England und danach noch eine Woche in Lodon, so haben die Jugendlichen gleich Einblick in 1. gleich 2 unterschiedliche Gastfamilien, 2. 2 unterschiedliche Sprachschulen und 3. zwei unterschiedliche Städte. Falls Du noch mehr darüber wissen möchtest so laß es mich wissen. Ich wünsch Deinem KInd viel Spaß, es wird sich auf jeden Fall lohnen und eine Erfahrung ist es umso mehr.

...zur Antwort

England ist immer eine Reise wert, ist ja schließlich mein Leiblingsreiseziel. es gibt echt viel Jugendreiseveranstalter und da den Überblick zu behalten ist schwierig. ich empfehle dir auf Leistung acht zu geben, denn bei vielen Reiseveranstalter für Jugendreisen gibts arg Unterschiede und man bezahlt am Ende viele Leistungen extra. Empfehlen kann ich dir Zebra-Tours, das ist ein Spezialreiseveranstalter der sich auf Jugendreisen und Kinderreisen spezialisiert hat. SChau doch einfach mal unter http://www.zebra-tours.de/ nach. Viel Spaß und genieß England!!!

...zur Antwort