Eindeutig viel zu viel für 5 Wochen. Stress vorprogrammiert. Das ist keine entspannte Reise, sondern eine Flughafenbesichtigungs-Tour. Dieses Reiseprogramm ist gut, wenn man 3-4 Monate Zeit hat.

Und Tioman ist keine 7 Nächte wert. Ich kenne Südostasien sehr gut, ich war schon über 20x in Thailand, etwa 10x in Laos, 4x in Vietnam und 5x in Indonesien. In Malaysia habe ich ein Jahr lang gelebt.

...zur Antwort

Ich habe die Reise nun gemacht. Es gibt pro Tag einen Direktbus von Hue nach Savannakhet (laotische Gesellschaft) in Laos, an der Grenze wartet der Bus, bis alle Grenzformalitäten erledigt sind, kein Umsteigen nötig. Fährt um 8 Uhr ab Hue Bus Station, kommt um ca. 17.30 Uhr in Savannakhet an (Bus Station). Fahrt durch schöne Gebirgslandschaft auf grösstenteils sehr guter Strasse mit sehr wenig Verkehr. Diverse Halts für Zwischenverpflegung. Kann in den meisten Guesthouses gebucht werden, man wird mit einem Kleinbus im Hotel oder GH abgeholt. Im Jan. 2016 bezahlte ich 370'000 Dong. Der Bus fährt auch in umgekehrter Richtung.

...zur Antwort

Hat Yai sollte kein Problem sein. Ich war vor 2 Jahren dort. Der Flughafen ist ca. 10 km südwestlich vom Stadtzentrum. Die Städte südlich würde ich meiden, da oft Bomben zur Explosion gebracht werden von islamistischen Terroristen. Die direkte Durchreise nach Malaysia mit Minibus auf der Hauptstrasse von Hat Yai über Sadao nach Alor Star und Penang in Malaysia sollte kein Problem sein, sonst halt fliegen. Hat Yai hat jedoch keine guten Verbindungen auf dem Luftweg.

...zur Antwort

Geh doch nach Griechenland oder in die Türkei, da ist es super im September. Auch Madeira, Kanaren, Azoren, Spanien und Portugal bieten sich an in dieser Jahreszeit, Hochsaison vorbei, nicht mehr brütende Hitze, aber immer noch sommerlich.

Für 10 Tage lohnt es sich nicht, um die halbe Welt zu fliegen. In Thailand usw. ist noch immer Regenzeit. Singapur hat man in 2 Tagen gesehen. 

...zur Antwort

Lohnt sich schlichtweg nicht. Lass deine Brille in Deutschland machen, da hast du auch den entsprechenden Service und die nötige Beratung. Die Zeiten, da Brillen in Südostasien billiger waren als in Europa, sind schon längst vorbei. Gilt übrigens auch für alle Elektronik inkl. Computer, in Thailand teurer als in der Schweiz.

...zur Antwort

Bali ist wie Rimini oder Mallorca. Eine Menge Pauschaltouristen aus Australien und Europa, darum viel teurer als der Rest von Indonesien. Wenn du das urtümliche Indonesien kennenlernen willst, reise nach SUMATRA, z.B. an den Lake Toba, sehr wenige Touristen, wunderbare Landschaft, gutes Klima, da auf fast 1000 m ü.M. Sympathische Einheimische, jede Menge günstige Guesthouses direkt am See, gutes Essen, Inselrundfahrt mit Motorrad usw.

...zur Antwort

Wenn es wirklich günstig sein soll, empfehle ich Indien und Nepal. Die beste Reisezeit in Nordindien ist von Nov. bis Feb., in Nepal wird es allerdings empfindlich kalt von Dez. bis Jan. In beiden Ländern sprechen fast alle Leute Englisch, kulturell sind aber beide Länder gewöhnungsbedürftig, d.h. es ist nicht jedermanns Sache. Ist aber ein einmaliges Erlebnis, das man nie vergessen wird, auch von den Landschaften her.

...zur Antwort

Am günstigsten und schönsten ist eindeutig die dalmatinische Küste in Kroatien und Montenegro. Wenn ihr längere Zeit am gleichen Ort bleiben wollt, empfehle ich eine Ferienwohnung, sonst kann man überall problemlos Zimmer oder Appartments mieten. Am besten mit dem eigenen Fahrzeug, damit man unabhängig und flexibel bleibt. Günstige Ferienwohnungen gibt es z.B. auf e-domizil.de

...zur Antwort

Ich war schon 3x in Sri Lanka, aber schon lange nicht mehr, alles vor dem Bürgerkrieg, teils auch längere Zeit. Interessantes Land, aber schlechte Infrastruktur, wahrscheinlich auch heute noch, jedenfalls schlechter als Indien. Eine Abenteuerreise wert. Als Pauschaltourist sieht man natürlich das Land nicht wirklich, man sollte schon auf eigene Faust unterwegs sein. Hotelstandard hängt davon ab, wie viel man ausgeben will.

...zur Antwort

Unbedingt mit dem Zug fahren, dann seid ihr direkt im Zentrum. Mit dem Auto wesentlich teurer und im Zentrum sehr schwierig, Parkplätze zu finden. Zug fahren kostet in Italien nicht viel.

...zur Antwort

Das ist überhaupt kein Problem, funktioniert bestens und ist günstig. Am Vormittag bringen, am Abend oder nächsten Morgen abholen. Bezahlt wird bei der Abholung. Die meisten Anbieter stellen eine Quittung aus. Preis richtet sich nach Gewicht. Richtpreis 1 kg = 30 Baht, manchmal auch weniger oder mehr. Die Kleider kommen gewaschen und gefaltet zurück, Bügeln wird extra verrechnet und nicht immer angeboten. Funktioniert auch in Laos und Vietnam. Habe nie schlechte Erfahrungen gemacht, sicher schon 100x benutzt. Jedes Guesthouse weiss, wohin die Wäsche zu bringen ist. Oft kann sie auch im Guesthouse selber abgegeben werden.

...zur Antwort

Eine Buchung ist ein Vertrag zwischen Urlauber und Reiseveranstalter. Verträge können gültig nur von Handlungsfähigen abgeschlossen werden, also von über 18-Jährigen. Es ist also zumindest die schriftliche Zustimmung der Eltern erforderlich oder der Vertrag muss von ihnen abgeschlossen werden.

...zur Antwort

Natürlich bekommst du die Tickets auch vor Ort, ist bei allen Fähren so. Wenn du aber erst kurz vor Abfahrt ankommst, kann es natürlich sein, dass die gewünschte Kategorie bereits ausverkauft ist oder es keinen Platz mehr fürs Auto hat. Für Motorräder eigentlich nie ein Problem, da hat es immer noch einen freien Platz.

...zur Antwort

Ich kenne beide Länder sehr gut. Ich bin in SE-Asien mehrere 10'000 km Auto (nicht Mietwagen) gefahren, in Thailand, Laos und Malaysia.

In Laos ist das eigentlich problemlos möglich, wegen der geringen Verkehrsdichte. Vorsicht ist auch dort angesagt, wegen des unberechenbaren Verhaltens der verschiedenen Verkehrsteilnehmer. Die Unfallzahlen sind auch in Laos hoch.

In Thailand rate ich definitiv vom Selberfahren ab, aus Sicherheitsgründen. Siehe dazu meinen Beitrag hier: http://www.reisefrage.net/frage/rundreise-durch-thailands-norden

Ebenfalls definitiv abraten muss ich vom Selberfahren in Indonesien, ausser für Selbstmord-Kandidaten. Schlechte Strassen, sehr forscher Fahrstil, gefährliche Überholmanöver am äussersten Limit, Tiere und Kinder auf den Strassen.

In Malaysia ist das Fahrverhalten einiges zivilisierter und weniger gefährlich, vor allem auf dem Land, da relativ geringe Verkehrsdichte. In den Städten ist trotzdem grosse Vorsicht geboten, da eben die Verkehrssitten grundlegend anders als in Europa oder in Australien sind.

PS: Wenn euch das Selberfahren in südeuropäischen Ländern bereits Anlass zu Sorgen gibt, dann lässt ihr es in Südostasien am besten bleiben.

...zur Antwort

Von einer Bootsmiete in Thailand rate ich dringend ab, egal ob ohne oder mit Führerschein. Die Gefahr, dass ihr auf unschöne Art übers Ohr gehauen werdet, ist viel zu gross. Siehe in Google unter Jetski scam Pattaya oder Thailand. Beim kleinsten Zwischenfall werdet ihr mit absurden Schadenersatzforderungen konfrontiert, und wenn ihr nicht bezahlt, wird die Polizei eingeschaltet (die meist involviert ist und mitverdient). Kann sogar mit Knast enden, es gibt viele negative Beispiele dafür.

...zur Antwort