Wie viele Tage sollte man für eine Städtereise nach Rom einplanen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hallo,

es kommt immer etwas darauf an, wie sehr Du darauf eingehen möchtest und wie sehr Du das in einem Marathon abklappern willst. Ich denke so ab 4 Tagen ist es relativ gut zu machen und nicht ganz sooooo oberflächlich. Jeder Tag mehr umso besser.

Schaffen kannst Du es aber auch in 3 Tagen.

Hi, also wir waren 1 Woche dort und das war sehr ausreichend. Wenn man sich vorher einen Plan macht und auf der Karte ein wenig orientiert, dann kann man in einer Woche gemütlich alle Sehenswürdigkeiten besichtigen.

Hallo Tobias,

Aus meiner persönlichen Erfahrung heraus sind 4 Tage Rom völlig ausreichend. Ich würde mich als sehr kulturinteressiert bezeichnen, aber nach der 15. Kirche hörts für mich auch irgendwann auf ;-).

Die wichtigsten (und noch ein paar mehr) Sehenswürdigkeiten könnte man theoretisch auch an zwei Tagen abklappern, aber man will ja auch durch die Straßen streifen, das Essen genießen, Leute anschauen, shoppen und "Urlaub machen".

Viel Spaß in Rom!

In Rom gibt es so viel zu sehen! Also so viel Zeit wie möglich. Eine Woche vergeht in dieser Stadt echt schnell und dann hat man immer noch nur an der Oberfläche dieser vielschichtigen Stadt gekratzt.

Hallo tobias0608,

alles Geschmacksache! Wir waren vier Tage in Rom und waren völlig begeistert und waren uns damals in Rom eigentlich einig, dass wir bald mal wieder in die "ewige Stadt" kommen - da sie uns sehr begeistert hat! Bis heute ist es allerdings bei dieser Vorstellung geblieben, weil es einfach zuviele neue Städte auf dieser Welt zu entdecken gibt! ps. Die Sightseeing-Geschichten haben wir gleich am zweiten Tag abgegrast, mit den bekannten Doppeldecker-Bussen, die einen ja ganz bequem mit Infos durchschleusen;-)

es kommt drauf an - wie in jeder Stadt - ob du es "intensiv" sehen willst, oder "nel passaggio"- im Vorübergehen..... Willst du dich mit der Geschichte Roms befassen, und wirklich etwas römisch/griechisch/etruskisch/katholische (kirchenstaatliche) Geschichte "erkennen", dann rechne bitte auf jeden fall mit einer Woche. (das ist knapp bemessen...)

Ich bin kein absoluter "Rom-Fan" - war aber schon ca. 10mal hier - jeweils zwischen einer Woche und 14 Tagen - und ich bekenne, noch nicht "alles" gesehen zu haben.

Ja, und ich weiss, ich höre es hier in Venedig laufend von Touristen - es gibt immer "welche" die seit 3 Stunden hier sind und schon "alles" kennen.....

Nimm dir soviel Zeit, wie du zur Verfügung haben kannst - um Rom kennenzulernen - und gib Rom die Zeit, sich dir darzustellen!

Suche dir erst die dir wichtigst erscheinenden Sehenswürdigkeiten aus, (ich bin mir sicher, es wird eine Liste, von der du gleich mal aus Zeitmangel - die Hälfte streichen musst....) Wie du schon vorschlägst: Petersdom (dafür kann man mindestens 2 Tage einrechnen, wenn man wirklich "sehen" will) - Kolosseum... naja, das schafft man in einem Tag, den Trevi - Brunnen - der ist der "zeitunaufwendigste".... Die Piazza del Popolo....da bin ich schon über eine Stunde vor dem Obelisken gestanden und habe mir Gedanken über die Redewendung gemacht, es stünden in Rom mehr ägyptische Obelisken denn in Gesamt-Ägypten....

Dann gibt es auf diesem Platz auch das Kloster, in dem Martin Luther nächtigte, dann will der Pincio erstiegen werden.....

Bist du politisch interessiert? dann vielleicht sogar das Büro der ehemaligen Partito Margherita - auch hier am Platze - sehen,....

du siehst - zwischen "3-Stunden im Crash-Kurs" und 3 Monaten ist "alles drin"....

Wenn du drei bis fünf Tage einplanst, hast du wirklich die allerwichtigsten Sehenswürdigkeiten oberflächlich abgehakt. Ob du sie dann natürlich "gesehen" hast ist eine andere Frage.

Theoretisch schaffst diese Sehnswüdigkeiten auch in 1 Tag wenn du sie nur "gesehen" haben willst. Wenn du scbon in Rom bist würde ich mindenst 3 Tage einplanen.

Wir hatten einen wunderbaren Tag in Rom verbracht siehe meine Foto

Rom - (Italien, Sehenswürdigkeiten, Rom) Rom - (Italien, Sehenswürdigkeiten, Rom) Rom - (Italien, Sehenswürdigkeiten, Rom)

Ich habe dieses Jahr auch schon eine Städtereise nach Rom gemacht und mir persönlich haben hier Tage gut gereicht.

3 Tage sind dafür völlig ausreichend...

Was möchtest Du wissen?