Wie viel Zeit für Mexiko-Reise?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo ErliWerli !

Viel Zeit ..... :-)

Ich würde sagen 1 Monat bis 6 Wochen .

1 Woche Baja California : Glasklares Wasser , versteckte Sandbuchten und raue Felsklippen - die Landschaft ist Grandios und m Landesinneren fühlt man sich jenseits aller Zivilisation .

4 Tage Mexiko-Stadt .... die 25-Mio.-Metropole voller Smog und hupender Autos, die Stadt, von der die Mexikaner sagen, sie sei die mexikanischste aller Städte..... Paläste, Museen und Theater ..... zahlreichen Feinschmeckerrestaurants un Mariachi Musik

5 Tage Sierra Madre Occidental und Sierra Madre Oriental .

1 Woche zentrales Hochland. .......... kolonialer Städtearchitektur und Kopfsteingepflasterte Straßen im Schachbrettmuster. ... Häusern mit Flachdach und wuchtiger Holztür und schmiedeeisernen Gittern vor den Fenstern .... herrliche Patios mit Blumen ... ganz toll .

4 Tage Westküste : Acapulco , Puerto Vallarta .... relax .

3 Tage an Christobal de las Casas und umgebung .

1 Woche Yucatan .... Merida , Pyramiden und Tempel

LG

Henk

47

Und 4-6 Wochen sind für das ganze Land schon knapp genug gehalten!

0
38

In Mexiko City und Umgebung gibt es auch eine Menge zu sehen, die schwimmenden Gärten, die Kirche mit Schwarzen Madonna, an welcher man mit einem Laufband vorbei fährt, die Kirche auf dem grossen Platz mit der riesigen Landesfahne, der Sonne- und Mondtempel und mehr.

0

Wenn es die erste Reise nach Mexico ist, und nur 2-3 Wochen zur Verfügung stehen, würde ich mit Yucatan beginnen. Dort kann man Kultur, Reisen und Baden wunderbar miteinander verbinden.

Was ist denn für Dich Alles ?

In zwei Wochen kannst Du einen Eindruck von Mexiko-Stadt bekommen. Für das gesamte Land solltest Du eher ein halbes als ein viertel Jahr einplanen. So wegen hetzen....

Was möchtest Du wissen?