Wie viel Zeit sollte man für den Besuch von Antigua Guatemala einplanen?

1 Antwort

Es kommt natürlich drauf an wieviel Zeit man zur Verfügung hat und welche Reisezeile man in dieser Zeit noch sehen will. Auf einer Rundreise von 14 Tagen durch Guatemala genügen wohl zwei bis drei Übernachtungen, um dann nach Chichicastenango und an den Atitlan-See weiterzufahren. Es ergibt sich auf der Weiterfahrt nach Tikal meist zwangsläufig noch ein weiterer Aufenthalt in Antigua. Antigua ist eine sehr schöne Stadt mit einer ganz besonderen Atmosphäre und einigen lohnenden Ausflugszielen in der Umgebung: Kaffeefincas, Vulkane, Indigena-Dörfer und der Hügel vor der Stadt (Name vergessen). Wenn du Zeit mitbringst geh mal vor Ort beim Tourbüro von Mundo Guatemala vorbei. Elke spricht deutsch, sie kennt die schönsten Reiseziele und hat viele Kontakte z.B. zu Gemeindetourismus-Projekten in Mayadörfern.

Wie viel Zeit sollte man für einen Trip zu den Blue Mountains von Sydney aus einplangen?

Kann man einen Besuch der Blue Mountains als Tagestrip planen oder sollte man mindestens eine Übernachtung von Sydney aus einplanen?

...zur Frage

Wie viel Zeit sollte man fürs Umsteigen am Münchener Flughafen mindestens einplanen?

Und wird das Gepäck bei jedem Flug weitergecheckt oder muss ich mich darum auch noch kümmern?

...zur Frage

Norwegen mit dem Auto - Wie lange sollte so ein Urlaub mindestens sein?

Wenn man Norwegen mit dem Auto erkunden möchte, wie viel Zeit sollte man dafür mindestens einplanen? Unsere Idee war, mit der Fähre hoch zu fahren und dann mit dem Auto zurück. Nun sagte ein Freund, dass man dazu mindestens drei Wochen Urlaub bräuchte, sonst würde sich das gar nicht lohnen. Was meint ihr dazu?

...zur Frage

Frankfurt - New York - Cancun- New York - Frankfurt?

Hallo,

ich habe vor im Oktober mit meiner Freundin nach New York zu fliegen. Da wollen wir ca. 5 Tage bleiben und dann weiter nach Cancun (10 Tage). Von dort wollen wir wieder zurück nach NY und dann nach 2 Tagen wieder nach Hause. So sind die Flugpreise deutlich günstiger als mit Gabelflug.

ESTA für die Einreise von FRA nach NY werden wir uns noch besorgen. APIS brauchen wir dann auch noch.

Müssen wir für den Flug/Grenzübertritt nach Mexiko und wieder zurück etwas besonderes beachten? Und brauchen wir dann ein zweites APIS-Formular?

Habt ihr sonst irgendwelche Tipps/Ideen/Gedanken für uns?

Vielen Dank schon mal!!

Liebe Grüße

UJ

...zur Frage

Darf ich ein Zimmer untervermieten?

Hallo,

ich buche im Urlaub meistens meine Unterkünfte über Airbnb und war auch immer sehr zufrieden damit. Nun habe ich mir gedacht, da ich demnächst ein paar Wochen weg bin, könnte ich meine Wohnung dort ja auch mal einstellen.

Habe dazu mal recherchiert, weil ich mir nicht sicher war, ob ich meinen Vermieter darüber informieren muss. Dabei habe ich diesen Artikel gefunden: https://www.mietrecht.com/untermieter-vermietet-wohnung-an-dritte-kuendigung/

Da steht, dass es darauf ankommt, ob man nur ein einzelnes Zimmer oder die ganze Wohnung untervermietet.
Da mein Freund noch dort wohnen bleibt während ich weg bin, würde ich nur ein Zimmer untervermieten. Und dann soll man wohl Anspruch auf die Zustimmung des Vermieters haben.

Also muss ich dem Vermieter jetzt Bescheid geben und ihm auch den Namen der Person mitteilen, wenn ich ihn dann weiß? Oder kann ich es einfach machen ohne zu fragen, weil ich nur ein Zimmer vermiete?

Danke schon mal!

...zur Frage

Lieber 2 Wochen Kalifornien oder die Westküste runter?

Hallo Ihr Lieben,

ich war schon ein paar Mal in den USA/Kanada, allerdings immer eher Rocky Mountain Gegend oder Neuengland. Ich würde wirklich gerne mal nach Kalifornien, reise aber alleine diesmal (2 Wochen im Juli). Meine Frage richtet sich an alle, die schonmal in San Francisco waren: würdet Ihr mir eher empfehlen, dort 10 tage zu verbringen und den Rest in Los Angeles (da besuche ich dann einen Freund)? Also meint ihr, dass das von der Zeit her ok ist, oder ist es ein bisschen viel Zeit nur für diese Gegend? Meine Alternative wäre es nämlich, nach Seattle zu fliegen, dort 3 Tage zu bleiben, dann Portland...dann von da aus richtung Süden (entweder mit Amtrak oder mit Flieger) und dann 4 Tage San Francisco und 4 Tage Los Angeles.

Bei der ersten Variante habe ich etwas Sorge, dass ich dann vll etwas zu viel Zeit dort hätte und es sich vll nicht lohnt. Bei der zweiten Variante befürchte ich das Gegenteil (für jede der Städte "nur" 3 bis 4 tage...wenn man auch Nationalparks besuchen will etc).

Vll kann mir ja hier der/die ein oder andere was dazu empfehlen :)

LG diana

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?