Wie teuer ist die "Starthilfe" in Österreich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, ich denke, dass das korrekt ist. Ich bin bei TCS Schweiz und als ich ADAC in Deutschland (ohne Mitglied zu sein) anfordern musste, habe ich selbstverständlich eine Rechnung bekommen. Die "Versicherung zur Nothilfe" , bzw. Mitgliedschaft existiert nur im eigenen Land und ist dann natürlich auch nur im eigenen Land gratis. Das steht jedoch in den AGBs (jedenfalls bei TCS, dass, wenn die mich auch nur grad über der Grenze unterstützen, ein Tarif anfällt). Ich denke, da sind alle gleich geschlüsselt. Weisst, wenn ich aber so eine Panne habe und nicht mehr wegfahren kann, dann ist es mir eigentlich nicht zu schade, dafür etwas zu bezahlen, wenn man meinetwegen zur Hilfeleistung schon über die Grenze fährt. Da muss m.E. auch ein grosszügiges Trinkgeld an den Fahrer zusätzlich drin liegen.

DH - Vor allem wäre eine Pannenhilfe durch eine örtliche Werkstatt vielleicht noch teurer geworden!

Die 35€/Jahr, die eine plus-Mitgliedschaft mehr kostet, lohnen sich in jedem Fall, von einer so glimpflichen Panne mal abgesehen! Verwunderlich ist in der Tat, daß am Telefon nicht nachgefragt wurde.

0

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass ein ADAC-Techniker, der von Termin zu Termin eilt mal eben zum Bürokraten wird und anfängt auszurechnen, ob und was der Dienst kostet. Jeder weiß, dass Dienstleistungen Geld kosten...

Was möchtest Du wissen?