ADAC Reiserücktrittsversicherung - wie ist sie?

4 Antworten

Leider kann ich die ADAC Reiserücktrittsversicherung nicht empfehlen. Streng nach Regularien, null Hilfe für Laien um zur Erstattung zu kommen. Im Gegenteil. Die wollen selbst bei klarer Diagnose nicht zahlen und suchen jede Lücke. Kann man sich sparen. Auf jeden Fall nicht zum ADAC. Hört sich gut an, aber im Leistungsfalle stehst du alleine da. Das Geld kannst du lieber in die Tonne werfen.

Erst wollen sie Befunde der letzen 6 Monate, finden sie da nichts, Befunde der letzten 10 Jahre, mein Arzt hat Befunde der letzten 20 Jahre hin geschickt, gezahlt haben sie trotzdem nicht ! Nach deren 'Beurteilung müsste ich seit Jahren auf de Intensivstation verbringen !!!!!!!!!!!!! Empfehle jedem bei Abschluss alle bisherigen Erkrankungen - auch Schnupfen - anzugeben und alles schriftlich fixieren zu lassen, bloß nicht beim ADAC.

0

Hallo, Ich habe die Versicherung (Rücktrittsversicherung) für dieses Jahr abgeschlossen und musste sie leider wegen einer unvorhersehbaren schweren Erkrankung in Anspruch nehmen. Leider miss ich eine extrem langsame Bearbeitung ansprechen. Nach Meldung über die Formulare und Übersendung allerArztberichte hörte ich wochenlang erst mal gar nichts. Dann kommt ein Textkonservenbrief, dass noch irgendwelche Originalunterlagen (Stornierung, Reisebedingungen) fehlen und diese bitte nachgereicht werden sollen. Seit dem sind wieder einige Wochen vergangen.

Es geht schneller, einen Schwerbehindertenausweis zu bekommen.....

Hallo,

ich kann nur sagen HÄNDE WEG !!!!

Ich kann mich nur meinen Vorrednern anschließen.

Extrem laaaaaaaaaaaaaaangsam.

Man bekommt hier wirklich den Eindruck das man die monatlichen Überweisungen für die RRV sehr gerne einstreicht, wenn es aber dann einmal zu einem Versicherungsfall kommt sich keineswegs kulant zeigt.

Da gibt es weiß Gott bessere am Markt !!!!



Was möchtest Du wissen?