Wie lange soll ich für New York und Umgebung planen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine schwere Frage. Wenn du nicht aufpasst, wirst du dort nie mehr weggehen:) Aber eine Woche nur in der Stadt ist beim ersten Mal bestimmt schon eine gute Dosis.

Eine Woche? Okay, danke

0

Ich halte eine Woche für in Ordnung. Irgendwann ist man das ewige Häusermeer auch leid. Ich war beim 1. Mal allerdings 2 Wochen da und hab mich nicht gelangweilt, allerdings sollte man Leute kennen, die einem die Sachen zeigen, die man als Tourist nicht so einfach findet. Eine Fahrt mit dem Boot um Manhattan herum ist klasse, Long Island und Brooklyn kann man sich meiner Meinung nach sparen. Manhattan ist Dreh- und Angelpunkt von allem, der Rest ist typisches Vorortbild. Ich kann auch nicht empfehlen, mit dem Auto durch die Stadt zu fahren, ein Ausflug in die Catskills ist allerdings zu empfehlen. Wegen hoher Parkgebühren Auto besser tagesweise mieten und spontan bei schönem Wetter.

Siehe meine Antwort in Deiner Frage bzgl. Alleinreisen nach NYC!

mach ich, danke!

0

Nein, kann ich nicht!

Ich fahre über Pfingsten hin und denke, dass die vier Tage viel zu wenig sind. Wenn du auch etwas von Long Island und New Jersey sehen willst, dann ist eine Woche wohl das Minimum. Ausdehnen auf 10 Tage oder 2 Wochen ließe sich ein solcher Trip in den Big Apple wohl ohne Probleme. Zu sehen gibt es genug für Jahre-)

Viel Spaß!

Ich persönlich werde nach 3-4 Tagen müde von großen Städten, aber du kannst auch in NY in Cafes verschnaufen oder im Centralpark auf einer Bank ausruhen.

Das hatte ich vor ;-)

0

Was möchtest Du wissen?