Wer kann mir den Unterschied zwischen Reisenden und Touristen erklären?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ciao, ich weiss nicht, ob "Tourist" ein Schimpfwort ist... obwohl es in meinen Augen auch ein etwas geringwertigerer Begriff als "Reisender" ist.....

Ein Reisender geniesst Schönheit, Kultur, Kunst.....und lässt sich Zeit dabei, denn er kann es sich leisten - und: er ist vorbereitet darauf. (Herr Goethe war ein Reisender!!!)

Ein Tourist sitzt auf der Piazza San Marco am Boden und vermampft seinen "Hamburger" von McDonalds, während er sich darüber mokiert, dass die Italiener unsauber sind, denn überall liegen Pappbecher rum, und frägt einen "Eingeborenen", wie lange Herr Vivaldi denn im Dogenpalast gewohnt hätte.

Allerdings möchte ich noch anfügen, das Schöne ist doch, dass es überall Ausnahmen gibt - zum Glück auch bei den "Touristen"...

LG

Du .... Du TOURIST, Du ! :-D

0

@tintoretto: "Ein Tourist sitzt auf der Piazza San Marco am Boden und vermampft seinen "Hamburger""

Das ist doch zum Glück verboten worden. Hat man das wieder aufgehoben?

0
@fredl2

@AnhaltER1960: selber!!! ;-))

@fredl2: ja, es ist verboten, es gibt auch "Benimm-Hüter" - die im Zweifelsfalle zwischen 25,- und 250,-- € Strafe kassieren, wenn sich der "Picknicker" störrisch erweist... Aber es ist wie bei den Tauben in Venedig: Kaum sitzt einer, sitzen ein Dutzend.....

@Nanuk: dabei war ich noch ganz nett... ich habe nichts von dem jungen amerikanischen Touristen gesagt, der mich an der Riva del Carbon ganz enttäuscht fragte: "´xcuse me.... is THAT the "Grand Canon" here??"

0

:-) HAHA, tintoretto, sehr plastisch erklärt :-)

0
@Nanuk

eine "Reisende" dankt für den Stern -auch im Namen aller "Touristen".....

0

Ach ich sehe das nicht so eng. Ein Reisender kann ein Tourist sein und ein Tourist kann genauso gut ein Reisender sein. Ich finde es nicht schlimm als Tourist genannt zu werden, denn ich bin nun mal einer, egal ob ich backpacke oder nicht. Die Leute werden mich, obwohl ich backpacke auch als Tourist sehen und nicht als Reisenden. Typische Reisende sind für mich Alexander v. Humboldt. Aber auch er war doch ein Tourist. Die Antwort von Hummel67 finde ich aber sehr gut, das trifft es eigentlich auf den Punkt.

Wenn ich nach Venedig reise, empfinde ich mich als eine Reisende. Aber ich wette, dass ich aussehe wie eine Touristin & mich alle Venezianer für eine Touristin halten. Ich wiederum halte viele, vielleicht auch alle anderen verreisenden Menschen für Touristen. Ein Reisender reist, verreist, reist rum, macht eine Reise. Ein Tourist tourt oder touriert? Macht eine Tour? Wenn ich Freunde besuche, die in 2-3 Stunden zu erreichen sind, reise ich nicht, ich mache einen Besuch. Würde ich Freunde in Venedig haben, würde ich verreisen - nicht touren, tourieren .... Es gibt auch Geschäftsreisen, Hochzeitsreisen, Fernreisen, Studienreisen, Weltreisen, Seereisen .... sind diese Reisenden auch Touristen?

Was möchtest Du wissen?