Weltreise nach dem Studium

5 Antworten

Hey,

danke an alle für die netten und hilfreichen Antworten. Also, es ist so, dass ich bereits in Spanien gearbeitet habe (in den Semesterferien), ich habe ein Semester in den Staaten studiert und war jetzt gesponsort durch InWEnt ein halbes Jahr in Argentinien und habe hier ein weiteres Praktikum bei http://www.expanish.de absolviert. Ist also leider nicht so, dass es mir an Auslandserfahrung und Erlebnissen mangeln würde. Habe viel über eure Antworten nachgedacht und hin und her überlegt. So eine Weltreise wäre schon toll, aber vielleicht will ich das einfach nur, weil ich jetzt zum Ende meines Studiums nicht mehr genau weiss, ob mein eingeschlagener Weg so der Richtige ist?! Und ob ich überhaupt schon in den harten Arbeitsalltag einsteigen will?!... Obwohl ich Arbeit durch eine Ausbildung schon gewöhnt bin. So ist es nicht! Ich überlege noch weiter. Bis zum Ende ist es ein halbes Jahr hin, vielleicht packe ich dann meinen Rucksack! Zu der Krankenkassenfrage: Also, ich werde im März 25 und muss mich dann selbst versichern. Auch ein neues Studium hilft da nicht. Meine Mutter hat mich informiert, dass es mich ca. 50 -60 Euro im Monat kosten wird. Nun werde ich im März aber auch schon arbeiten + Dipl. schreiben. Bin also noch Studentin, werde aber schon was verdienen und irgendwas zahlt ja auch der Arbeitgeber. Also, ich weiss es ehrlich gesagt nicht, aber ich glaube, einfach Student sein, hilft da nicht. Ich muss mich zumindest ab dem 25. Lebensjahr selbst versichern. So oder so!

Also, schönes Wochenende an alle!

Liebes Fernweh9002,

wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust. So kann der Bezug auch später nicht mehr verloren gehen, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße

Eva vom reisefrage.net-Support

0

Hi,
ich find das eine gute Idee - wieso sollst du es nicht machen? Ich kenne ein paar Leute, die eine Weltreise gemacht haben, bevor bzw. nachdem sie das studieren bzw. eine Ausbildung begonnen haben.
Es gibt halt ein paar Sachen, die du beachten musst. Zum Beispiel solltest eine Kreditkarte besitzen, mit der du weltweit an Bargeld bekommst. Und du solltest eine gesonderte Krankenversicherung abschließen - das kannst du zB auf versicherungsprodukte 24. com.
Informiere dich rechtzeitig über Visum-Angelegenheiten und evtl. vorgeschriebene Imfpungen.
LG

Auch ich kann Fernweh nur zustimmen und dir 100%ig zu einer langen Reise raten. Ich war zwischen meinen Jobs auch immer wieder für mehrere Monate unterwegs und habe danach immer wieder eine gute Stelle gefunden. Für Arbeitgeber, die dafür kein Verständnis haben, möchte ich ehrlich gesagt gar nicht arbeiten. Also nur Mut, verwirkliche deine Träume!

Austr./NZ zu überlaufen oder doch gut verträglich ? Alternativen ??

Hallo, Ich plane ein Backpackerreise für ein halbes bis 3/4 Jahr. Erst wollte ich nach Costa Rica und Panama aber schließendlich fühlte ich mich irgendwie doch noch nicht bereit dafür. Ich kann zwar Spanisch, bin 19 geworden und empfinde es als besser die Reise später (z.b. in Semesterpausen) zu verlegen. Nun suchte ich nach Alternativen. Ich wollte eigentlich schon immer mal nach Australien und vor Allem auch Neuseeland. Ich finde die Landschaften und vor allem die Westküste Australiens(die ich auf Bildern gesehen habe) sehr schön. Mein Problem mit Australien/NZ ist/war, dass es zu einem Touri-Hotspot in meinem Alter und auch später geworden ist. Ich möchte nicht in Herrscharen mit anderen Deutschen Backpackern rumlaufen, da ich die Zeit auch als eine gewisse Selbstfindung sehe. Ich habe auch nichts dagegen andere coole Backpacker zu treffen. Ist ein Reisen abseits der ganzen Herrscharen in NZ/Australien noch möglich ? Ich möchte natürlich auch nicht umbedingt auf schöne Dinge verzichten... Leider finde ich vom Ruf her Austr./NZ als nichts wirklich besonderes mehr. Nun stellt sich für mich die Frage, ob es Alternativen für Austr,./NZ gibt die noch nciht so überlaufen sind, einiges zu bieten haben und vom Überwindungsgrad nicht gleich Guatemala sind ?

Danke für eure super Antworten!

...zur Frage

work and travel - von vancouver nach l.a.?????

hallo leute. ich plane mit einem kumpel einen 3 monatigen westcoast-trip von vancouver nach L.A. . dazu hätte ich einige fragen. ich denke es ist aussichtslos ein j1 visum für die usa zu bekommen, da wir auf eigene faust organisieren und ich denke das wir niemals vorab einen job nachweisen können. also wird der plan folgender sein. work and holiday visum beantragen und damit nach vancouver. wir wollten dann in vancouver ungefähr 40 tage arbeiten und dann mit dem geld nach l.a. über seattle portland san francisco reisen. da wir in den usa ja nur schwarz arbeiten könnten fällt das schon mal weg. meine frage ist nun ist es schwer in vancouver relativ schnell einen job zu finden? bzw gibt es eine internetplattform über die wir von deutschland aus suchen könnten?? und noch einige frage zur übernachtungsmöglichkeiten. ist es am billigsten in einem hostel zu übernachten oder auto miten die 40 tage und dann darin pennen?? hat jemand erfahrung mit einem trip beginnend ind kanada und dann in die usa? gar nicht arbeiten können wir leider nicht finanziell stemmen. ich bedanke mich im voraus für hilfreiche antworten vielen dank!

...zur Frage

Backpacken in Neuseeland oder doch Costa Rica?

Hallo,

Ich bin 19 geworden und möchte für ein halbes Jahr ins Ausland. Für mich stellt sich die Frage wohin. Ich habe schon ewig lange überlegt. Ich fand Costa rica immer recht interessant, aber ich bin mir nicht wirklich sicher, ob ich mir das zutraue. Klar man will so ein wenig die herausforderung, aber man muss sich ja im Prinzip nicht extra quälen ;) Klar ist es toll sagen zu können: das habe ich geschaftt, da war ich. Aber ich weiß nicht. Ich glaube dafür bin ich momentan noch nicht bereit.

Nun kam ich dann auch auf Australien und Neuseeland. Meiner Meinung nach sind die Landschaften in beiden Ländern wunderschön. Und ich würde mir beides voll zutrauen. Aber negativ finde ich besonders, dass dort so viele hingehen. Wie ist es, kann man dem ganzen auch mal gut aus dem Weg gehen oder ist das nicht möglich? Außerdem ist es dort ja nicht unbedingt billig und ich habe auch ''nur'' n halbes Jahr - deswegen möchte ich besonders vorher arbeiten und dann nur reisen.

Ich habe mir gedacht die Westküste Australiens ist nicht so überlaufen und ist auch super schön. Und Neuseeland ist glaube ich noch weniger von dem Ganzen Trubel betroffen.

Was meint ihr ? Könnt ihr mir etwas raten oder weiterhelfen ?

Danke!!

...zur Frage

auf weltreise/sabbatical geld verdienen/finanzieren

ich werde anfang des nächsten jahres meinen job verlieren und würde gern verreisen. habe nicht sehr viel geld und würde gern auf der reise was verdienen um mich über wasser zu halten. was gibt es für möglichkeiten?

...zur Frage

Wie kann ich Lebensgefährten von Urlaub überzeugen?

Hallo zusammen,

mein Freund und ich arbeiten beide sehr viel, er ist Handwerker und ist von morgens bis spät abends unterwegs und am wochenende arbeitet er auch. ich bin auch ein hans-dampf-in-allen-gassen... aber ich benötige im Gegensatz zu meinem Lebensgefährten auch mal Urlaub zur Erholung. dabei ist er körperlich schon gebeutelt von der arbeit und könnte erholung gebrauchen!

wir waren schon 2x im Urlaub in unserer 4jährigen Beziehung. Die letzten 2 Sommerurlaube bin ich ohne ihn gefahren (damit hat er auch null Problem), weil er sich im Sommerurlaub, wo man am Strand liegt, nicht erholen kann. ihm wird dann langweilig. also haben wir die letzten Urlaube sowieso so verbracht, dass wir uns einen Wagen gemietet haben und rumgefahren sind. Ich bin da auch für alles offen. Alle alternativvorschläge waren nichts: New york wollte er mal, jetzt nicht mehr (wieso, keine ahnung), städtereisen interessieren ihn nicht, am strandurlaub möchte er am liebsten im hotel anfangen zu reparieren usw. also arbeitsurlaub machen. nur eine motorradtour mit seinen jungs wäre nach seinem geschmack.

ich bin ja sehr tolerant, aber er versteht nicht, dass ich mal zeit mit ihm verbringen möchte und was erleben möchte mit ihm. ich bin schon neidisch, wenn ich höre, dass die paare im freundeskreis zusammen verreisen... wie gehe ich am besten weiter vor? wie kann ich ihn überzeugen?

...zur Frage

Reiserücktrittsversicherung für angehende UNI Absolventen

Nach einigen Recherchen bin ich nicht weitergekommen. Ich will Ende des Jahres reisen und studiere voraussichtlich noch bis Ende September und schließe dann das Studium ab. Falls nach dem Studium einen Job bekomme und in der Zeit, in der ich aber plane zu verreisen, keinen Urlaub bekomme, möchte ich, dass mich meine Versicherung dafür absichert.

Wer kennt eine Versicherungsgesellschaft (, in dessen AGBs es auch genauso steht)?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?