Welches Restaurant ist das beste auf Helgoland?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

der Helgolandhummer ist übrigens nur dann Pflicht, wenn man einen bekommt. Angesichts der geringen Entnahmemengen der Tiere, die durch eine kostenintensive Erhaltungszucht gestützt werden, würde ich mich darauf nicht kaprizieren. Ganz klar eine bedrohte Population.

Wenn schon Krustentiere, dann den Knieper, der aber erst ab Mai/Juni schmeckt, vorher schmecken die Tiere nach ihrem Winterfutter (Algen). Von den Kniepern (Taschenkrebsen) gibt es aber genug.

So, jetzt zum Thema Restaurant: In der ersten Liga gibt es dort zwei- einerseits das Restaurant des Rickmers Insulaner und zweitens das Restaurant des Atoll Ocean Resort.

Das Helgolandia ist auch gut, ebenso die Mocca Stuben und Weddigs Fischhus.

Aber wenn dir nach Sterneküche ist, dann Rickmers oder das Atoll- beide auf höchstem Niveau. Eurotoque-Niveau.

LG

Ich empfehle das Rickmers Galerie Restaurant, Am Südstrand. Wir waren da vor einiger Zeit Mal und es war sehr schön und die Bedienung nett, preislich fand ich es ganz fair. Dort würde ich wieder hin gehen.

Habe nicht in den Michelin geschaut. Es gibt schon mehrere Restaurants auf der kleinen Insel. War mehrfach dort und zum Hummeressen eingeladen. Das war im Helgolandia bzw. im Atlantis. Aber es gibt auch sonst "lecker Fisch".

Der Helgolandhummer ist aber Pflicht. Und keine Bange: Gegessen werden mal wieder vor allem die armen Männchen. Die Hummerdamen dürfen 30 Jahre alt und älter werden, um den fast schon ausgestorbenen Helgoländer Hummer wieder auf "Vordermann" zu bringen und die Bestände aufzufrischen.

Was möchtest Du wissen?