Welcher Biergarten ist auch im Winter in München besuchenswert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du vermutest richtig: Biegärten haben im Winter nicht geöffnet. Ausnahme: Sollte es sehr warm sein, so wie kürzlich Anfang November, dann hat z.B. am Biergarten am Chinesischen Turm im Englischen Garten mittags schon mal eine Schänke geöffnet für warm angezogene Sonnenanbeter (allerdings ist dort direkt vor Weihnachten ein Christkindlmarkt). Als urige bayerischer Lokale empfehle ich Euch den zentral gelegenen Schneider im Tal (zu Fuss 1 Minute vom Marienplatz in Richtung Osten) oder den Augustiner in der Landsbergerstraße im Westend. Nach dem Eingang im Windfang rechts, dort ist es uriger als links!

hm, das ist aber nun nicht ganz dasselbe, typischerweise ist nämlich noch laub an den kastanienbäumen und man sitzt draussen, sehen kannst du aber bei einem spaziergang durch den englischen garten den chinesischen turm und seinen biergarten und das seehaus mit biergarten, an beiden kommst du sowieso vorbei. uriges lokal mit gutem bier und essen könnte das augustiner bräustüberl oder auch der augustinerkeller sein, liegt nur leider etwas abseits der normalen sightseeingziele:

http://www.augustiner-braeu.de/augustiners/html/de/Gaststaetten_fuehrer.html

Das Hofbräuhaus ist natürlich schon ein Klassiker. Da würde ich im Zweifelsfall hingehen mit Besuch. Am Wiener Platz ist auch ein sehr schöner Biergarten, bei dem es auch einen Innenbereich gibt. Ich weiss allerdings nicht, wie schön oder gut besucht der Innenbereich ist. Sonst wirst du sicher am Biergarten jeder Brauerei ein Plätzchen finden. Aber wie gesagt mein Favorit bleibt für Besuch das Hofbräuhaus. Vorallem, weil eben original bayrische Blasmusik gespielt wird.

Was möchtest Du wissen?