Welche griechische Insel ist für eine Reise im Winter empfehlenswert?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo Sydney, für mich als GR-"Expertin" - weil dort ein paar Jahre gelebt und somit auch einige Winter verbracht - ist deine nicht so ganz präzise gestellte Frage nicht wirklich leicht zu beantworten, denn eine Winterreise auf griechische Inseln hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Zunächst sollte man definieren, was genau man denn erwartet..Bist du bereit, eine andere Insel anzufliegen um dann mit der Fähre zu deinem Ziel zu gelangen? Oder bist du eher 'bequem' und der klassische Pauschaltourist, der sich mit dem Bus bis vors Hotel fahren lässt? Liebst du in erster Linie Natur und Menschen und das wirkliche griechische Leben oder brauchst du auch im Winter Animation und Reiseleitung? Ist eine riesige Auswahl an geöffneten Tavernen für dich wichtig oder bist du mit nur ein oder zwei aber dafür ganz fantastischen Plätzchen zufrieden? Wie möchtest du reisen und was möchtest du ausgeben? Wenn du deine Ziele klar in Richtung Individual-Reisender definieren kannst, gibt es unendlich viele wunderschöne Möglichkeiten, den Winter auf einer griechischen Insel und somit Land und Leute wirklich kennenzulernen. Einschränkend möchte ich hierbei jedoch erwähnen, dass Korfu definitiv zu den für wirkliche Griechenlandliebhaber (die keinen Massentourismus, Hotel-Bunker, Fertig-Futter und Preis-Abzocke selbst in kleinen Bergdörfern usw. suchen) am wenigsten griechisch anmutenden Inseln gehört, auch wenn eingefleischte Korfu-Fans erfahrungsgemäß dies vehement verneinen. Es sind jedoch Fakten, die nicht auszublenden sind und je nach Menschenschlag eben gemocht oder gehasst werden. Wenn du das noch ursprüngliche Griechenland kennenlernen willst, ist der Winter dafür bestens geeignet. Wenn du Service, Bequemlichkeit und geöffnete Restaurants und Sehenswürdigkeiten suchst, würde auch ich die Reise lieber ins späte Frühjahr verschieben um von allen Angeboten profitieren zu können. Wenn du nun jedoch spezielle Tipps brauchst, frag gerne noch mal nach! Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
23.09.2011, 09:08

Gute Antwort!

Und das:

"Einschränkend möchte ich hierbei jedoch erwähnen, dass Korfu definitiv zu den für wirkliche Griechenlandliebhaber (die keinen Massentourismus, Hotel-Bunker, Fertig-Futter und Preis-Abzocke selbst in kleinen Bergdörfern usw. suchen) am wenigsten griechisch anmutenden Inseln gehört, auch wenn eingefleischte Korfu-Fans erfahrungsgemäß dies vehement verneinen. Es sind jedoch Fakten, die nicht auszublenden sind und je nach Menschenschlag eben gemocht oder gehasst werden."

habe ich nicht gewagt, anzudeuten ;-)

0

Hallo,

sollte es überhaupt einen Flug geben (ansonsten ist das Hinkommen eher mühsam), empfehle ich den Süden von Kreta. Diese Insel ist allerdings überhaupt nicht mit Korfu zu vergleichen. Aber es macht ja Spaß, immer wieder etwas Neues zu endeckten - gerade in Griechenland ;-)

Natürlich kann es im Winter auch auf Kreta ungemütlich sein, daher sollte man bei der Unterkunftssuche auf eine Heizmöglichkeit achten, doch die Chanchen, dass es mal ein paar sonnige, warme Tage gibt, stehen nicht schlecht.

Und nicht zu vergessen: die eigenartige Stimmung, die auch bei nicht sooo schönem Wetter faszinierend ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Korfu kann man kaum eine weitere griechische Insel vergleichen. Eine der suedlichsten ist Kreta aber im Winter nicht unbedingt empfehlenswert. Wir waren mal zu Ostern da, und auch da war es noch recht frisch. Wartet also besser auf den naechsten Sommer oder das spätere Frühjahr um andere griechischen Inseln kennenzulernen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Griechenland ist das Land vieler Inseln. Rhodos und Kos sind wohl die am besten geignetsten Inseln, da sie am südlichsten und sehr nah an der afrikanischen Küste liegen. Das Meerwasser ist auch mit 18 Grad auch noch sehr angenehm. Hier eine Übersicht der Klimawerte für die Insel Rhodos http://rhodos.klima-wetter.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf allen griechischen Inseln kann es durchaus im Winter recht "frisch" ( um nicht zu sagen :kalt ) werden. Deshalb sind auch über die Wintersaison ( Anfang November bis ca Mitte April ) alle Charterflüge mit direktme Hinkommen "auf Eis gelegt " und werden nicht gemacht. Du kämst also generell nur mit Umsteigeverbindung in der LInie über Athen auf eine Insel....und der Preis ist auch höher als beim Charter. Viele Hotels ( eigentlich die meisten ) haben , da sie nicht auf Winterurlauber eingestellt sind ,keine Heizungen in den Zimmern. Wie schon gesagt, es macht wenig Spass , in einem kalten Zimmer zu sitzen, wenn es auch draussen nicht unbedingt warm ist ( so um die 10 Grad oder sogar kälter ). Dazu kommt, dass viele Hoteliers die Winterzeit nutzen, einige Reparaturarbeiten , Renovierungen etc in ihren Hotels durchzuführen...Wann sollen sie es denn sonst tun ? Während der Sommersaisonzeit.? Die Inseln ,wo es noch am längsten "warm " ist und auch schon im Frühjahr am ehesten angenehme Temperaturen herrschen , das sind Rhodos ,Kos und Kreta.....Samos u.U. durchaus auch ...kommt auf den Winter an , wie dieser war in der Ägäis. Mein Tipp : verlegen deinen Urlaub ins Frühjahr ( ab Ende April ) ,da sind all diese Inseln wunderschön begrünt, es blüht alles .......Hinweis : zum Baden im Meer ists allerdings noch zu kalt ( so ca 15 grad werden es sein). Charterfluege ab deutschland gibts dann wieder so ab ca Ende April / Anfang Mai ab ausgewählten Flughafen -z.B.Frankfurt...bevor dann ab Mitte Mai alle Flugäfen nachziehen . Vorher musst einen wesentlich teureren Linienflug auf die Inseln immer mit Umsteigen in Athen in Kauf nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja,Korfu ist wunderschön! : )

Allerdings ist es Griechenlands grünste Insel.Kreta usw. sind häßlich und kahl,ihr wärt enttäuscht.Es ist zwar im Sommer sehr heiß,aber im Winter wird es selbst in Greichenland kalt und mit baden und Sonnenbrand ist da nichts...

Wenn ihr im Winter wegwollt,würde ich eine Fernreise machen,z.B. nach Thailand,wo jetzt gerade Regenzeit ist,abe im Winter nicht mehr.Dort sind die Inseln natürlich unvergleichlich schön.

Wenn euch das zu weit ist,könntet ihr (dort war ich neulich,sehr schön!) Urlaub auf der Insel des ewigen Frühlings machen,Fuerteventura.Dort ist selbst im tiefsten Winter die Temperatur relativ konstant und immenoch 20 Grad und mehr.Dort einen Mietwagen nehmen und los gehts!

Wie gesagt also,Griechenland im Winter ist alles andere als empfehlenswert und schließlich unterstützen wir die Griechen schon genug... : )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RomyO
29.09.2011, 15:00

Hallo,

wie kommst Du denn darauf, das Kreta "usw" hässlich und kahl ist/sind?

Das interessiert mich jetzt ....

0
Kommentar von germanos
29.09.2011, 21:25

Kreta bietet grandiose Landschaften, Wälder im Nordwesten, Schluchten im Süden und wie viele griechische Inseln auch sehr spärliche Macchia- und andere Landschaften. Aber die erstgenannten überwiegen in meiner Erinnerung.

0

Ja sou! Hmm....es sind ja schon viele Inseln genannt worden. Aber mir würde noch Zypern einfallen, und zwar der griechische Teil. Vielleicht wäre das was? Antio!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Korfu, einmal ja und nie wieder: Das ist eine englisch geprägte Insel für mittlere Pauschaltouristen. Mein Vorschlag für euch im Winter: Kos oder Kreta, wenn ihr wenigstens etwas vom Land, der griechischen Kunst, Kultur und etwas über die griechischen und einfachen Menschen lernen und verstehen wollt. MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

sehr schöne Inseln sind z.B. Mykonos oder Santorini. In den Wintermonaten ab November kann es aber auch einmal schneien, also kein Sommerwetter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?