Ich glaube, du darfst es im normalen Gepäck schon mitnehmen. Ins Handgepäck wird das wohl allein schon deswegen nicht passen, weil ja das Handgepäck auch bestimmte Maße haben muss. Das mit der Verpackung ist natürlich schwer, ich würde auf jeden Fall solche Luftpolsterfolie kaufen und ihn damit gründlich einwickeln.

Bei vielen Airlines gibt es ja auch solche "fragile" Aufkleber..

...zur Antwort

Ich plane bei Kurztrips in Städte in Europa immer so 200 bis maximal 250 Euro ein. Dafür kannst du dann in einem Hostel übernachten in der Regel, Transportkosten bezahlen und auch mal abends weggehen oder eine Kleinigkeit einkaufen. Ich bin mir sicher, man kann da auch 2000 Euro an einem Wochenende ausgeben oder das ganze noch billiger machen, das ist nur so ein Anhaltspunkt, wieviel ich ausgebe normalerweise..

...zur Antwort

Es ist eben nicht ganz so westlich orientiert wie Mumbai. Man kann auch dort in der Stadt umherlaufen. Allerdings wird man deutlich öfter belästigt, was aber relativ typisch für größere Städte in Nordindien ist. Beklaut wurden wir damals nicht. Überfallen auch nicht. Aber ich würde sagen, man sollte sich von dubios aussehenden Vierteln fernhalten, wie eben überall auf der Welt. Und nicht in der Dämmerung oder nachts unterwegs sein.

...zur Antwort

Das Rote Fort, muss man zugeben, ist auch schön. Für das Tajmahal würde ich da auf jeden Fall eine Nacht bleiben. Einfach, weil das Gebäude am allerschönsten ist, wenn entweder die Sonne gerade aufgeht oder untergeht. Also sollte man tunlichst sehr früh dort sein. Ich glaube, man darf das Gelände ab 6 Uhr morgens betreten. Dann sollte man auch da sein. Ansonsten ist Agra ziemlich hässlich meiner Meinung nach.

...zur Antwort

Ich finde eigentlich immernoch den Lonely Planet am besten. Gerade als Backpacker. Einfach, weil man in den dort empfohlenen Hostels immer gleichgesinnte findet, weil die dort empfohlenen Sehenswürdigkeiten usw auch immer eher auf jüngere Leute ausgelegt sind und weil es einer der wenigen Reiseführer ist, die auch mal preiswerte Essensmöglichkeiten anbieten.

...zur Antwort

Ich würde auf jeden Fall den Bus nehmen. Es gibt zwischen so ziemlich allen Städten Busverbindungen in Mexico. Und die Busse sind eigentlich auch so angenehm in der Regel, dass man darin auch schlafen kann ( wenn man nicht so wählerisch ist, was schlafen angeht ) Ich bin in Mexico immer mit OCC gefahren. An jedem Busschalter kann man Plätze im Bus buchen und problemlos mit Bargeld oder Kreditkarte bezahlen. Noch ein Tipp: nicht mit dem Minivan oder Minibus größere Strecken fahren. Die sind zwar etwas schneller aber abartig unbequem.

...zur Antwort

Zum Geburstag feiern fand ich eigentlich das Bandidos an der Poccistrasse immer gut. Das ist eine mexikanische Bar, in der aber gerade gegen später am Wochenende auch getanzt wird. Wenn man lieber einen Club möchte, kommt es natürlich ganz darauf an, welche Musik man mag. Das kann man irgendwie nicht so pauschal sagen glaube ich. Ich persönlich mag auch noch das Buena Vista ganz gern. Auch eine Bar, in der man auch tanzen kann. Da muss man allerdings vorher reservieren, ist ziemlich klein da.

...zur Antwort

Das kann man da eigentlich wirklich überall in der Gegend. Allein schon, wenn man mit dem Auto entangfährt wirst du sehen, dass es massig Surfstrände und Surfschulen gibt. Ich hab gehört, Lacanau soll sehr gut sein. Ich war dort selbst noch nie, hab das aber von Freunden gehört, die öfter dorthin fahren um zu surfen.

...zur Antwort

Ich glaub, wenn du es möglichst ähnlich vom Lebensstandard her willst wäre vielleicht Argentinien oder Chile geeignet. Wobei natürlich Peru und Ecuador schon toll sein sollen zum Beispiel..

...zur Antwort

Von Dehli nach Agra fährt dauernd ein Zug. Ich wollte dir aber noch einen anderen Tipp geben, abgesehen davon, dass die Stracke Delhi- Jaipur sich zumindest für den Reisenden mit kleinerem Budget wirklich nicht zu fliegen lohnt.. und zwar halte dich in Agra auf keinen Fall länger auf. Die Stadt ist ein völlig versifftes lautes Loch. Nimm dir sehr viel Zeit für das Taj Mahal (am besten einen ganzen Tag) denn das ist wirklich eines der schönsten Gebäude der Welt meiner Meinung nach, aber dann sieh zu, dass du schnell wieder wegkommst aus Agra.

...zur Antwort

Also prinzipiell darf man das schon. Man kann auch wenn keiner volljährig ist auf einen Campingplatz. Nur manche haben eben aus Angst vor Ruhestörung durch Jugendliche irgendeine Altersbeschränkung nach unten. Kurz anfragen würde ich schon.. ansonsten sind Campingplätze in Italien ja so dicht gesät, das ihr im Notfall sicher noch etwas anderes findet.

...zur Antwort

zB die eher kleine Wüste Thar in Rajasthan in Indien. Ich persönlich fände es zwar schöner, wenn man eine Kameltour macht, also nicht unbedingt nur auf eigene Faust unterwegs ist, aber man hat sicher auch die Option dort alleine herumzufahren. Wie das mit der Sicherheit ist ist so eine Frage.. aber zumindest in den Gegenden wo ich war hatte ich den Eindruck, dass man immernoch recht schnell die Möglichkeit hat, notfalls wieder in die Zivilisation zu gelangen. Wenn es etwas sicheres sein soll könntest du vielleicht auch einfach mal in den Westen der USA...

...zur Antwort

Übrigens, das gleiche, also den Evensong ( vielleicht heisst es da auch anders... ) gibts auch in der Westminster Abbey. Die kostet sonst auch einiges an Eintritt. Falls dich das also auch interessiert, schau doch mal ob du das irgendwo im Internet findest. Ist meines Wissens nach im Prinzip das gleiche. Und da das auf jeden Fall die beiden schönsten Kathedralen sind in London meiner Meinung nach lohnt das beides auf jeden Fall.

...zur Antwort

Hier ist die Seite von St Pauls: http://www.stpauls.co.uk/

Was du meinst ist wohl der Evensong. Ein kleines Konzert, das etwa eine Stunde dauert und meines Wissens auch jeden Tag stattfindet. Dazu kommt man kostenlos in die Kathedrale. Man kann sie eher weniger besichtigen, aber ein Konzert dort zu hören ist ohnehin schöner, als nur umherzulaufen. Ich glaube das ganze findet am spätern Nachmittag statt.

...zur Antwort

Busverbindungen gibt es schon viele und in fast jedes Dorf. Das Problem ist nur: wenn man in einer etwas abgelegeneren Gegend ist (zB wie ich in Kerry) dann fahren die Busse halt zB nur einmal am Tag. Das macht das ganze dann sehr umständlich. Wenn du nur zwischen größeren Städten pendeln willst, ist das kein Problem alles. Ein Mietauto ist eben deswegen praktisch, weil du überall hinkommst. Gerade in den Ländlichen gegenden oder wenn du mal etwas weiter in die Natur rausfahren willst.

...zur Antwort

Man kann nach Kaschmir reisen. Soweit ich das mitbekommen hab, kommt man nach Jammu ( der Bundesstaat heisst jammu und Kaschmir) noch relativ problemlos. Will man dann aber nach Srinagar, braucht man eigentlich eine Erlaubnis von einer Behörde. Die "Erlaubnis" der Behörde hat sich dann meistens auch mit einer kleinen finanziellen Zuwendung erledigt.

...zur Antwort

Ja, ich glaube das geht in der Nähe von Tauranga in Te Puke. Da hab ich zumindest mal eine Plantage angeschaut. Es gibt aber sicher noch viiiel mehr Plantagen, die man besichtigen kann. Schliesslich werden fast überall Kiwis angebaut. Aber dort ist soviel ich weiss ziemlich viel los, was den Kiwianbau angeht. Es gibt meines Wissens sogar Tagesausflüge, bei denen man einen Tag pflücken gehen kann. Inklusive Kiwi essen.

...zur Antwort

Ich glaube, auf dem Bodensee gibt es auch ein Party Boot. Eins für ältere Leute, aber auch eins für jüngere. Ich war dort mal vor einer halben Ewigkeit und kann mich erinnern, dass es damals ganz gut war. Ich kann dir allerdings nichtmehr sagen, von wo das Boot abfährt oder wie es heisst, aber das müsste mittels Google sicher herauszufinden sein.

...zur Antwort

Das klappt da schon. Bin auch mal damit geflogen. Das klappt eigentlich bei fast jeder Airline sei mal so dazu gesagt ;) Man braucht das Gepäck nicht abzuholen, allerdings ein Tipp: Unbedingt leichte lange Kleidung ins Handgepäck nehmen, egal wie warm es in Malaysia ist. Ich hatte nämlich damals kein Gepäck und bin nur in einem Top rausgegangen, was gar nicht gern gesehen wurde.

...zur Antwort