Was passiert bei einem Zwischenstopp?

5 Antworten

Es ist sehr selten, dass man bei einem Zwischenstopp sitzen bleibt und, wie in einer Straßenbahn, Leute zu- und aussteigen. Vor allem bei internationalen Flüge ist das kaum der Fall.

In der Regel verlässt man also das Flugzeug und wird dann im Flughafengebäude für den Weiterflug mit einer anderen Maschine wieder aufgerufen. Das kann ja auch mehrere Stunden gehen. ....Um das Gepäck musst Du Dich in diesem Falle nicht kümmern.

Etwas anderes ist natürlich, wenn Du den Stopp selbst geplant hast und mit einer völlig anderen Airline oder deren Verbund weiterfliegst. Dann musst Du Dich natürlich um Dein Gepäck kümmern und am Flughafen des Zwischenstopps neu Einchecken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vielen Dank, für deine hilfreiche Antwort! Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!

0

Eigentlich hat Tauss schon alles gut erklärt.

Für mich ist ein zwischenstopp ein Umstieg, dann ist es klarer.

was ich noch wichtig finde, wenn du so einen Flug buchst, dann sollte die Umsteigezeit nicht zu knapp gewählt werden.

Würde ein Zwischenstopp auch einfach als Umstieg definieren, dann ists klarer. Um das Gepäck muss man sich bei Flügen dann eigenlich nicht kümmern (im Vergleich zum Zug oder so). Ums gepäck kümmerst du dich dann erst am Endflughafen

Hallo,

normalerweise ist es so, dass du das Flugzeug wechselst. Da kann es entweder so sein dass du das Gepäck abholen musst oder eben nicht, dass es also direkt zum nächsten Flugzeug transportiert wird. Es ist zwar selten, aber mir ist es auch schon passiert dass ich im Flieger sitzen bleiben musste weil wir einen Tankstopp hatten (normalerweise ist es aber auch da so, dass man das Flugzeug verlässt).

Aber eigentlich sollte dir das deine Airline bei der Buchung (oder spätestens beim einchecken) alles mitteilen :)

Es gibt unterschiedlich Variationen. Du schreibst Zwischenstop - unter einem Zwischenstop versteht man allgemein dass es sich um 1 Flug handelt, der unterwegs eine Zwischenlandung macht, z. B. zum Auftanken. In der Regel muss man beim Tanken den Flieger verlassen - keine Regel ohne Ausnahme, das sagt man dann aber im Flieger. Allgemein nennt man diese Flüge Direktflüge, das heisst, sie bringen dich von A nach B mit einem Zwischenstop. Im Gegensatz zum Nonstopflug, der dich direkt von A nach B bringt.

Etwas anderes ist es, wenn der Flieger gewechselt wird. Da ist die Frage - wie schon beschrieben - handelt es sich um die gleiche Airline, dann wird in der Regel das Gepäck durchgecheckt. Ebenso bei einer Airline, die im Verbund zusammen fliegen. Arbeiten die Airlines nicht zusammen, muss man oft das Gepäck abholen und neu einchecken. Ebenso ist es bei Immigration. Bei manchen Ländern ist bei der ersten Landung auch die Passkontrolle, auch da muss das Gepäck abgeholt werden. In diesen Fällen immer genug Umsteigezeit einplanen!

Man könnte dir vielleicht einfacher Antwort geben, wenn du schreiben würdest wo der Zwischenstop ist und um welche Airlines es sich handelt. Alles andere ist eigentlich Kaffeesatzleserei.

Ich verstand den Fragesteller schon so, dass er „Stopps“ im Sinne von verschiedenen Flughäfen und Drehkreuzen etc. meint . Beim „Auftanken“ handelt es sich ja auch nicht wirklich um einen Stopp, bei dem man sich Gedanken zum Thema Gepäck machen müsste.. ;)

1
@tauss

Das ist eben die Frage, wie man es verstehen muss. Allgemein versteht man in der Fliegerei unter "Zwischenstop" ein und derselbe Flug mit Zwischenlandung und nichts mit Umsteigen.

Oberste Regel in der Flugsicherung - never assume (nie etwas annehmen / vermuten, immer sicher sein ;) )

0
@Revolera

Es gibt auch zig Besonderheiten, ein Beispiel - man fliegt mit Umsteigen Oslo in ein norwegisches Ort. Nun gehört Oslo nicht zum Europäischen Wirtschaftsraum, d. h. Gepäck muss durch den Zoll. Also bekommt das Gepäck - und jetzt wird es kurios - das Label der Enddestination, also z. B. Bergen, muss aber in Oslo trotzdem vom Band geholt werden und neu aufgeben (braucht kein neues Label, man muss den Koffer bloss eine Etage höher schleppen). Ausser man fliegt mit SAS, dann wird durchgecheckt. Fliegt man mit Lufthansa, muss man den Koffer holen - ausser es ist ein Code-sharing Flug Lufthansa / SAS, sprich eine SAS Maschinen. Und da bekommt man in Deutschland auch noch meistens falsche Auskünfte am Check-In-Schalter.

0

Deshalb sagte ich auch... „es ist selten“ und „in der Regel“ ;) Und ich bin mir sicher, dass mit der Frage eher ein intern. Flug gemeint war.

0

Was möchtest Du wissen?