Süden oder Norden Namibias bereisen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Beide haben gleich viel zu bieten, der einzige Unterschied ist, das sich der Norden komplett vom Süden unterscheidet. Du hast im Norden gerade Richtung Caprivi mehr grün. Im Norden ist der Etosha Nationalpark und die Epupa Falls. Im Süden findest du die Namib Wüste - Sossusvlei, der schöne Ort Lüderitz und der Fish River Canyon. Du hast recht das du sagst das man beides zusammen nicht schafft, aber du musst dir überlegen, was dich mehr interssiert. Ausser du machst folgende Runde, die in drei Wochen zu schaffen ist: Windhoek - Waterberg - Etosha - Cape Cross - Brandberg - Spitzkoppe - Swakopmund - Sossusvlei - Lake Oanob - Windhoek.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Drei Wochen reicht, Chrissy66. Du kannst nur nicht überall eine Woche bleiben :-) und daniG's Vorschlag ist sehr gut, da ist schon fast alles drin, was man sehen sollte. Seine Route wird Dir mehr Erinnerungen an Namibia hinterlassen als wenn Du den Süden bereist. Schau doch auch noch im rf-Themen-Balken, dort findest Du weitere Antworten von dieser Woche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, was genau Du machen willst. Ausserdem wann genau willst Du los? Wenn wandern und und Natur pur Dein Ding ist, dann würde ich den Süden besuchen, den Fishriver abwandern und sicherlich eine Wanderung in der Namib machen. Allerdings geht das nicht zu jeder Zeit, sondern nur im Winter dort. Für Lüdritz und Kolmankoppe musst Du mindestens einen Tag rechnen. Soussosvlei sicherlich nochmal 2 Tage Sind es die Tiere, die Dich interessieren würde ich sicher den Norden wählen. Ansonsten der Rat von daniG ist OK, vorstellbar und machbar..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?