Ist Nord- oder Südschweden landschaftlich schöner?

2 Antworten

Ich persönlich finde, dass du Schweden nicht nur auf den Norden und Süden aufteilen kannst. Alle Teile, sowohl Nord, Mittel als auch Südschweden haben ihre Reize, Südschweden hat sowohl weite Wälder, große Seen und schöne Flüsse, aber auch weite Felder und schöne Strände. Mittelschweden wird eher durch große Seenlandschaften und schöne Flüsse dominiert und je weiter du nach Norden kommst, desto mehr Berge gibt es und im tiefen Norden Lapplands findest du dann wunderschöne Fjlllandschaften und waldibedeckte Täler.

Du musst dich wirklich entscheiden, was dir mehr gefällt, aber wenn du auf mehr Einsamkeit stehst, dann solltest du nach Mittelschweden bzw. Nordschweden fahren, jedoch solltest du in Nordschweden mit tieferen Temperaturen rechnen und auch im April liegt teilweise noch Schnee. In Südschweden ist es früher wärmer aber mit so hohen Temperaturen wie in Deutschland sollte man nicht unbedingt rechnen, da es nicht so schnell warm wird.

Also mir hat Südschweden sehr gut gefallen. Die südschwedische Landschaft kam mir sehr sanft vor. Und sie ist vor allem viel belebter :-)

Wenn du richtige Einsamkeit suchst, musst du aber in den Norden reisen. Die findest du definitiv eher im Norden als im Süden.

Was möchtest Du wissen?