Bestes Fortbewegungsmittel in Indien?

4 Antworten

Mit Bussen kommst du praktisch überall hin, es kann da aber schon sehr voll werden und entsprechend unbequem. Das Bahnnetz ist sehr gut ausgebaut. Für längere und beliebte Strecken solltest du aber im Voraus reservieren. Es gibt da unterschiedliche Komfortklassen, da blickt man auf Anhieb nicht sofort durch. Für Tagesreisen sind Sitze ok. Ueber Nacht finde ich 2.Klasse AC/Sleeper mit 2 Betten pro Abteilseite ganz bequem und auch überhaupt nicht teuer. Du kannst aber auch 1. Klasse reisen. In den Städten gibt es viele Verbindungen mit Vorortszügen, z. Bp in Mumbai kommt man da am Schnellsten voran. Als Frau kann man in den "Ladys Compartement" fahren was sehr lustig sein kann. Für Fahrstrecken die nicht gut erschlossen sind kannst du ein Auto mit Fahrer buchen (über eine Agentur oder über dein Hotel). Das ist besser als ein Taxi weil die Buchungsagentur, wenn sie seriös ist den Fahrer kennt und du da eine gewisse Sicherheit hast. Für Kurzstrecken in den Städten gibt es die Taxis oder TukTuks oder seltener noch Fahrradrikschas. Für Städteverbindungen existieren meist mehrere Flüge und Fluggesellschaften zur Auswahl.

Für kürzere Strecken nimm Dir ein Tuktuk (Threewheeler), aber unbedingt im Vorhinein den Fahrpreis ausmachen.

Solltest du größere Entfernungen zurücklegen wollen und du keinen Chauffeur in Anspruch nehmen möchtest, dann kann ich dir auch noch das Zugfahren sehr empfehlen. Das Zugnetz ist wirklich gut ausgebaut, die Züge sind pünktlich und es funktioniert alles reibungslos. Wenn du mit dem Zug fahren möchtest, dann rate ich dir zu einer Platzreservierung. Für kurze Entfernungen nimmst du ein Tuktuk, eine Rikscha oder das Taxi.

Die Fahrten in den Überlandbussen sind günstig, aber unbequem. Touristenbusse mit AC decken die wichtigsten Travellerrouten ab und kannst du online buchen bei http://www.makemytrip.com Alles ist möglich und hängt von deiner Reisekasse ab.

Was möchtest Du wissen?