Sprachbarriere auf Mauritius ohne Französisch?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo vitali,

die offizielle Landessprache auf Mauritius ist Englisch, aber die meisten Einheimischen sprechen Französisch und... So war zumindest unsere Erfahrung, als wir im November auf diese schönen Insel waren! Ich war dort öfter auf dem Markt und habe frisches Gemüse eingekauft (weil mir wichtig ist, dass das Geld auch bei den Einheimischen bleibt). Das klappte ganz hervorragend mit Zeigen und meinen Händen - die Bevölkerung ist sehr freundlich und offen und jeder wird alles möglich machen, damit du an dein Ziel kommst.

Und diese Einheimischen auf dem Markt haben was ganz anderes gesprochen, was ich überhaupt nicht verstanden hab (müßte dazu jetzt nochmal bei Wikipedia nachschauen...;-) Kurz: Du kommst allerbestens mit Händen und Englisch auf dieser Insel weiter - auch ohne Französisch!:-) Viel Freude und einen tollen Urlaub!:-)

Mit englisch kommst du schon klar. Irgendein englisch sprechender ist meist in der Nähe. Was die Einheimischen selbst sprechen ist übrigens Kreolisch, siehe in der Beschreibung hier: http://www.adamare-singlereisen.de/badereisen/singleurlaub_mauritius.html

Soweit ich weiß, wird auf Mauritius nicht nur Französisch, sondern auch Englisch gesprochen. Da solltest Du dann also keinerlei Probleme haben. Ansonsten gibt es ja auch immer noch Hände und Füße:-)

Bali, Malediven, Mauritius oder die Seychellen.

Ich habe die große Freude das mein Stiefvater mir und meiner Freundin, dank unserer bestandenen Prüfung 14 Tage Urlaub nach Wahl ausgibt und da beginnt schon die Qual der Wahl. Der Preis ist eigentlich egal wie er meint und da es erst 2013 soweit sein wird ist die Zeit es auch. Nun aber was wir uns von unserem Traumurlaub erwarten: -es soll ein Strandurlaub sein mit glasklaren Wasser und zudem soll es unweit vom Strand gute Schnorchelmöglichkeiten geben . - Es soll noch nicht touristisch sein (ich denke dran das irgendwie jede zweite reise die man gewinnen kann auf die Malediven geht) - Man soll Außergewöhnliche andere Aktivitäten bieten wie Kamelreiten oder vielleicht einen kleinen Urwald im Landesinnere. - Ich will am liebsten abends Essen gehen auch mal abseits vom Restaurant und typisches Essen in einheimischen Restaurants bekommen. - Wir wollen am besten wie in Thailand am besten noch am Strand ordentlich durchgeknetet werden das man sich wie neu geboren fühlt und das am besten so günstig das man sich den Luxus jeden Tag leisten kann :-) - Auch schön wäre es wenn man Tagesausfüge mit Booten machen könnte.

Die oben genannten Inseln waren nur eine grobe Richtung da ich dachte sie würden einige dieser Punkte enthalten. Ich hoffe ihr könnt mir Tipps geben auf welchen Inseln (auch wenn es andere sind als die oben), ich möglichst viele dieser Punkte erreichen kann. Über Erfahrungen würde ich mich auch sehr freuen.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

...zur Frage

Côte d'Azur Erfahrungen?

Hallo! Meine Familie und ich planen für dieses Jahr Pfingsten einen Urlaub an der Côte d'Azur! Allerdings haben wir,bevor wir es fest buchen einige Fragen und wir sind um jeden Tipp und Ratschlag dankbar,da wir zum ersten Mal dorthin fahren! Pfingstenferien sind heuer vom 14-29.Mai! Wie ist zu dieser Zeit normalerweise das Wetter,kann man zum Beispiel in St.Tropez schon im Meer baden?

Ist an der Côte d'Azur schon was los oder ist dort noch "Tote Hose"? Wir sprechen kein Französisch,nur Deutsch und englisch,wird das zum Problem oder kommt man mit diesen Zwei Sprachen gut durch? Wir fahren mit dem Wohnwagen auf einen Campingplatz,wie sind die Erfahrungen mit den Campingplätzen in Südfrankreich? Sanitäranlagen sauber? Preise im Supermarkt? Fremdsprachenkenntnisse der Angestellten? Wir würden uns gerne mit gebuchter Stadtführung Nizza,Cannes unund Monaco anschauen,auf eigene Faust und zum Baden schauen wir uns dann noch St.Tropez an,allerdings sind zu dieser Zeit die Filmfestspiele in Cannes und das Formel 1 Rennen in Monaco! Hat man da dann überhaupt Chancen was von den Städten zu sehen oder ist alles total überlaufen und man kommt in die Städte erst gar nicht rein? Das Essen in Südfrankreich soll anscheinend sehr teuer sein,stimmt das? Gibt es auch Restaurants mit "normalen" Preisen? Leider haben wir auch gehört,dass man z.B in St.Tropez in die Beachclubs nicht rein gelassen wird oder teilweise in den Restaurants an der Côte d'Azur weg geschickt wird,wenn man zum normalen Kliente gehört,also wenn man kein Chanel oder Gucci trägt,stimmt das wirklich?

Also alles in allem,was habt ihr für Erfahrungen mit Südfrankreich,ist es wirklich nur was für die schönen und Reichen oder ist es auch für ein "Normalo" ein schöner Urlaub,ohne das er frustriert nach Hause kommt? Wenn es eine Reise wert ist,vielleicht habt ihr ja dann auch noch ein paar gute Tipps?

...zur Frage

Côte d'Azur,was habt ihr für Erfahrungen?

Hallo! Meine Familie und ich planen für dieses Jahr Pfingsten einen Urlaub an der Côte d'Azur! Allerdings haben wir,bevor wir es fest buchen einige Fragen und wir sind um jeden Tipp und Ratschlag dankbar,da wir zum ersten Mal dorthin fahren! Pfingstenferien sind heuer vom 14-29.Mai! Wie ist zu dieser Zeit normalerweise das Wetter,kann man zum Beispiel in St.Tropez schon im Meer baden?

Ist an der Côte d'Azur schon was los oder ist dort noch "Tote Hose"? Wir sprechen kein Französisch,nur Deutsch und englisch,wird das zum Problem oder kommt man mit diesen Zwei Sprachen gut durch? Wir fahren mit dem Wohnwagen auf einen Campingplatz,wie sind die Erfahrungen mit den Campingplätzen in Südfrankreich? Sanitäranlagen sauber? Preise im Supermarkt? Fremdsprachenkenntnisse der Angestellten? Wir würden uns gerne mit gebuchter Stadtführung Nizza,Cannes unund Monaco anschauen,auf eigene Faust und zum Baden schauen wir uns dann noch St.Tropez an,allerdings sind zu dieser Zeit die Filmfestspiele in Cannes und das Formel 1 Rennen in Monaco! Hat man da dann überhaupt Chancen was von den Städten zu sehen oder ist alles total überlaufen und man kommt in die Städte erst gar nicht rein? Das Essen in Südfrankreich soll anscheinend sehr teuer sein,stimmt das? Gibt es auch Restaurants mit "normalen" Preisen? Leider haben wir auch gehört,dass man z.B in St.Tropez in die Beachclubs nicht rein gelassen wird oder teilweise in den Restaurants an der Côte d'Azur weg geschickt wird,wenn man zum normalen Kliente gehört,also wenn man kein Chanel oder Gucci trägt,stimmt das wirklich?

Also alles in allem,was habt ihr für Erfahrungen mit Südfrankreich,ist es wirklich nur was für die schönen und Reichen oder ist es auch für ein "Normalo" ein schöner Urlaub,ohne das er frustriert nach Hause kommt? Wenn es eine Reise wert ist,vielleicht habt ihr ja dann auch noch ein paar gute Tipps?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?