Schönste Studentenstadt in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das kommt doch wohl darauf an, was du studieren willst, oder? ;) Wenn nicht, weil du nur in die Ferien hinfahren willst, dann ganz eindeutig FREIBURG - "Freiburg ist die ideale Studentenstadt – überschaubar, freundlich und mitten im Herzen Europas gelegen. Es ist nicht schwierig, sich in der Stadt und der Umgebung zurechtzufinden." Du kannst dich ja hier schon mal informieren: www.studentenwerk.uni-freiburg.de/neu-in-freiburg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde, dass Hamm eine sehr schöne Studentenstadt ist. Warum?

Das ist ganz einfach: Hamm hat eine unheimlich moderne, neue Hochschule, die von der Stadt gefördert wird, was man auch im ganzen Ort merkt, man bemüht sich um die qualifizierten jungen Studenten, die Stadt ist weder pseudo-elitär und abgehoben wie Münster, noch heruntergekommen wie Dortmund, sondern ganz einfach charmant.

Abgesehen davon gibt es dort wirklich günstigen studentischen Wohnraum, was selbst in den kleineren Studentenstädten zu einer immer größeren Seltenheit wird, denn ohne eigenes Einkommen kann man sich eben keine Wohnung in einem teuren Viertel leisten, will aber trotzdem gut wohnen: http://sci-q.de/campusliving.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe in Bayreuth studiert und ich finde, dass die Stadt sehr schön ist. Die schönste Studentenstadt ist für mich aber Heidelberg. Das Flair ist einfach einzigartig. Hätte ich nochmal die Wahl, würde ich mich für Heidelberg entscheiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Freiburg gehört auf jeden Fall dazu, aber auch Leipzig ist meines Erachtens nach ganz weit vorn dabei! Wer es ein bisschen gemütlicher mag, dem sei Marburg wärmstens ans Herz gelegt, eine liebenswerte kleine Stadt mit etwa 80.000 Einwohner, wovon knapp 20.000 Studenten sind. Sehr schön soll wider Erwarten auch Greifswald sein. Tübingen hat wohl reichlich Ähnlichkeit mit Marburg, und wenn man nichts dagegen hat, im Sommer über viele japanische Touristen zu stopern, ist Heidelberg auch sehr hübsch.

München, Berlin, Köln, Hamburg, Dresden und Bremen sind auch allesamt sehr schöne Städte, ich würde sie aber nicht als Studentenstädte bezeichnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Münster. Es ist nicht nur meine Heimatstadt, sondern auch in einer Umfrage des Westdeutschen Rundfunks zur lebenswertesten Stadt von Nordrhein-Westfalen gekürt worden. Es hat rund 300.000 Einwohner und etwa 40.000 Studenten. Aachen,die Stadt Karls, das Großen, ist ebenfalls eine schöne, lebenswerte Stadt mit rund 260.000 Einwohnern und rund 50.000 Studenten. Ich weiß, wovon ich rede, den ich habe über 40 Jahre da gewohnt und wohne immer noch in der Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall München. Wenn du etwas außerhalb wohnst, ist es auch nicht ganz so teuer und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt man wirklich sehr schnell an sein Ziel. Ich glaube man kann so gut wie alles in München studieren, viele sehr große Firmen sind in der Stadt und umgebung (studentenjobs)

In München hast du sehr viele Unterhaltungsmöglichkeiten von Diskotheken bis Theater, das Oktoberfest,die Fußgängerzone, die nähe zu den Bergen (falls du Wintersport magst), die Allianz-Arena (Fußball Arena, aber auch mal anschauen wenn du kein Fußballfan bist) und so vieles mehr.

Studentenjobs gibt es im Raum München auch immer. Also ich bin (wie du wahrscheinlich merkst) absolut für München. ;-)

Obwohl wenn du es nicht nur auf Deutschland beschränkt hättest, finde ich auch Innsbruck ist eine super Studentenstadt, zwar auch nicht billig, aber auch sehr empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde München auch super! Wäre ich zum Studieren nicht in Wien gelandet, hätte ich mich für München entschieden;-) Ja stimmt, dass das Leben in München ziemlich teuer ist, ist evt. ein kleiner Minuspunkt! Aber ich finde München hat genau die richtige Größe und vor allem ist München auch total grün, der englische Garten ist ja echt riesig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regensburg ist mein absoluter Favorit und auch noch Passau! Schöne, überschaubare Städte, gute Infrastruktur, viel junges Leben und (noch) einigermaßen bezahlbare Unterkünfte!

In den neuen Bundesländern finde ich Weimar wunderschön - aber das ist wohl eher eine Domäne für Architekturstudenten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Endless
04.09.2012, 18:25

brrrrrrrrrrrr ich habe in Passau studiert, keine 10 Pferde würden mich da nochmal freiwillig hinbringen (quasi ein Kaff) bitte um Entschuldigung, aber ist einfach Fakt

0

Nur Städte im Westen???Ich empfehle dir Jena, kannste noch neben dem Besuch NSU-Vergangenheit bewundern...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hohe Lebensqualität hat auch Münster, gut Architektur, zB auch viele Fahhradwege:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aachen! Ich studiere selbst dort und mir gefällt es super. Man kommt überall zu Fuß oder mit dem Fahrrad hin und Belgien und die Niederlande liegen für Ausflüge ganz in der Nähe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

..hi. hängt ein bisschen davon ab,was für ein typ du bist..und was du studieren möchtest.. ich finde hamburg super oder köln..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

REGENSBURG!

Nicht zu klein, nicht zu groß, einfach eine wunderschöne Stadt, lebendig und "jung", keine langen Wege (Auto überflüssig), eine der größten Kneipendichten in D, schönes Umland, München nicht weit (wenn dann mal doch die Großstadt ruft ;-))...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab´ mein Herz an Heidelberg verloren ...

Klein aber fein und sehr gemütlich (troz der vielen Touristen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

München - ist zwar teuer, aber einfach einmalig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?