Schöne Thermen / Bäder in Estland , Lettland oder Litauen für Wellness gesucht

3 Antworten

Mittlerweile gibt es über ganz Estland verteilt Bäder bzw. Thermen in allen Qualitätsklassen. In der Regel haben sie die Bezeichnung "SPA". Die Preise zu Deutschland sind noch relativ moderat. Da wir auf Saaremaa leben, können wir die Hotels auf dieser schönen,naturreichen Insel aus eigener Anschauung empfehlen.Sollten als "Beiprogramm" reichhaltiges Shopping und Szeneleben gewünscht sein, empfehlen wir jedoch Tallinn, da die Inseln im Vergleich zu Tallinn eher für Ruhesuchende geeignet sind. In Tallinn pulsiert das Leben rund um die Uhr, obwohl die Wintermonate auch eher ruhig sind. Im Sommer wird es durch die Touristenmengen eher ein Grund zur Flucht, auch die vollen Restaurants, Kneipen und Straßencafes. Aber auch hier macht sich die Finanzkrise inzwischen stark bemerkbar. Allerdings kann ein reichhaltiges Kulturangebot (Musik, Kunst, Theater, Architektur) angenehm entschädigen.

Die Insel Saaremaa in Estland ist sehr gut für einen Spaurlaub geeignet. Es gibt hier Hotels in den verschiedensten Ausstattungen, die gerade auch im Winter günstige Komplettangebote bieten.

Der Badeort Jūrmala an der Ostsee in Lettland könnte etwas für dich sein. Er liegt ca. 10 km südöstlich von Riga und zählt als größtes Seebad des Baltikums - mit mehr als 30 km Strand. Er ist für sein gemäßigte Küstenklima bekannt. Schön sind dort die Villen in Holzbauweise aus der Zeit der Jahrhundertwende, die im Jugendstil errichtet wurden. In Jūrmala befinden sich schwefelhaltige Heilquellen und immer mehr Spa Einrichtungen in verschiedenen Preislagen. http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g274964-d611186-Reviews-Kempinski_Kemeri_Palace_Resort-Jurmala.html

ÖPNV in Venedig

Hallo zusammen,

ich verbringe mit meiner Patnerin vom 19.01-24.01.2014 hoffentlich schöne 6 Tage in Venedig. Unser Hotel befindet sich auf der Insel Lido. Leider haben wir in unserem Angebot keinen Transfer zum Hotel inkludiert. Wir landen am Flughafen Marco Polo.

Ich habe mich nun auch schon ein wenig schlau gemacht was die Vergünstigungen von öffentlichen Verkehrsmitteln und Eintritten angeht.

Dabei habe ich mir folgendes Zusammengestellt, aber noch nicht gebucht, da ich gerne wüsste was Ihr davon haltet.

Zunächst würde ich mir eine "Rolling Venice-Card" kaufen. Diese kostet 4€ und bietet uns die Möglichkeit ein 72h ACTV Ticket für 18€ statt 35€ zu kaufen. Leider sind nun ja die Linien 4, 5, 15, 45 nicht mehr im ACTV Ticket inklusive. Also muss ich nochmal extra ein Ticket für den Transfer vom Flughafen nach Venedig kaufen.

Dabei ist mir aufgefallen, dass es die Möglichkeit gibt, ein 72h ACTV Ticket zu erwerben welches den Transfer für Hin- und Rückfahrt beinhaltet.

Der reguläre Preis eines 72h Tickets kostet ja 35€. Mit Taransfer für Hin- Rückfahrt kostet dies 43€. Da das 72h Ticket ohne Transfer mit der Rolling Venice Card ja für 18€ erstehen kann, stellt sich mir nun die Frage, ob ich das Ticket für 43€ auch günstiger bekomme? Oder gibt es das 7 days ACTV Ticket auch günstiger mit der Rolling Venice Card? Habe dazu nichts gefunden im Internet. Hat da evtl. jemand genauere Informationen dazu, oder hat das selber schon einmal gemacht?

Des Weiteren war angedacht sich noch die Venezia Unica im Junior Pack für 29,90€ zu holen.

Mit dieser Konstellation wäre man für 6 Tage Venedig doch gut ausgestattet oder nicht?

Das 72h Ticket werde ich mir natürlich zweimal holen müssen, das ist mir klar. Aber 2 mal 18€ für 6 Tage ist immer noch günstiger als sich das 7 Tage Ticket für 50€ zu holen ;D

Wäre euch für Anregungen oder Verbesserungsvorschläge sehr dankbar .

Viele Grüße

logicy

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?