Ich finde Ludwigsburg toll. Es gibt eine schönen Innenstadt mit einem tollen Marktplatz. In der Innenstadt findest du alle Einkaufsmöglichkeiten sehr nahe beinander. Die Verkehrsverbindungen sind super. Kulturell wird ebenfalls einiges geboten, dann hast du das schöne Schloss direkt in Ludwigsburg. In der Umgebung gibt es schöne Weinberge, der Neckar fließt daran vorbei, es gibt viele Radwege und zahlreiche Erholungsmöglichkeiten. Kindergärten, Schulen etc. sind reichlich vorhanden. Nach Stuttgart sind es nur ca. 15 km.

...zur Antwort

Schau mal bei diesem türkischen Anbieter: http://www.goreme.com/bosporus-cruise.php Dort werden Bosporus by Night Touren für € 70,- p.P. angeboten. An Bord spielt eine Band und es gibt ein reichhaltiges Buffet mit türkischen Spezialitäten. Zur Unterhaltung wird auch eine Bauchtanz-Show geboten und nebenbei kann man den Blick auf das nächtliche Ufer und die schönen Sommerresidenzen dort schweifen lassen. Bin aber sicher, dass es ausreicht die Tour erst vor Ort zu buchen.

...zur Antwort

Hauser ist auf jeden Fall top! Ein weiterer Anbieter ist Studiosus Reisen. Sie haben tolle Reisen im Angebot und meiner Meinung nach für jeden Geschmack an Studienreisen etwas im Angebot. Für Jung oder Alt, für Sportliche oder Gemütliche, für Kulturinteressierte und weniger usw. Ansonsten mag ich auch den Freiburger Veranstalter Aventoura, der besonders auf Mittel- und Südamerika spezialisiert ist. http://www.aventoura.de/active-together

...zur Antwort

Der Badeort Jūrmala an der Ostsee in Lettland könnte etwas für dich sein. Er liegt ca. 10 km südöstlich von Riga und zählt als größtes Seebad des Baltikums - mit mehr als 30 km Strand. Er ist für sein gemäßigte Küstenklima bekannt. Schön sind dort die Villen in Holzbauweise aus der Zeit der Jahrhundertwende, die im Jugendstil errichtet wurden. In Jūrmala befinden sich schwefelhaltige Heilquellen und immer mehr Spa Einrichtungen in verschiedenen Preislagen. http://www.tripadvisor.de/Hotel_Review-g274964-d611186-Reviews-Kempinski_Kemeri_Palace_Resort-Jurmala.html

...zur Antwort

Leider wurde das Ethio-Restaurant in der Grindelallee 91 in Hamburg, Ende Juli 2008 geschlossen. Meiner Meinung nach gibt es kein anderes Äthiopisches Lokal in Hamburg. Vielleicht tröstet dich ein Besuch im Topical Point mit Afrikanischen Spezialitäten. Das ist zwar nicht vergleichbar, aber vielleicht trotzdem interessant. Adresse: Tropical Point, Paul Nevermann Platz 1, (Altona Bahnhof), 22765 Hamburg http://www.tropicalpoint.de/

...zur Antwort

Wie wäre es mit angebratenen Semmelknödeln mit Zwiebeln und dazu Salat? Oder Fingernudeln mit Sauerkraut? Dann natürlich die Mehlspeisen wie z.B. Kaiserschmarrn mit Apfelkompott und Pflaumenmus. Oder vegetarische Maultaschen...

...zur Antwort

Ich hatte bei meinem letzten Italienurlaub das Gefühl, dass die Italiener einfach besser im Straßenverkehr auf einander achten, als das bei uns hier in Deutschland der Fall ist. Da geht es eben nicht immer streng nach Regeln, sondern man achtet einfach auf die anderen und deren Verhalten. Wenn du das berücksichtigst, wird es sicherlich gut gehen. Gute Fahrt!

...zur Antwort

Wie wäre es mit Krakau? Die Stadt wird auch das "polnische Florenz" genannt und die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Altstadt läßt sich bequem zu Fuß durchqueren. Der zentrale Marktplatz Namens Rynek Glówny ist neben dem Markusplatz in Venedig der größte mittelalterliche Platz Europas. Die Weichsel fließt in einem Bogen an der Altstadt vorbei und alles ist sehr idyllisch. Im Nationalmuseum findest du Gemälde und Skulpturen aus dem 18. und 19. Jahrhundert. Dann gibt es z.B. die gotische Marienkirche mit dem Altar des Nürnberger Bildhauers Veit Stoss. Die jüdische Geschichte spielt natürlich auch eine Rolle und es gibt mehrere Synagogen, jüdische Friedhöfe und ein Museum für jüdische Geschichte und Kultur. Ich denke Krakau ist eine gute Einsteigerstadt für deinen ersten Polenaufenthalt.

...zur Antwort

Die Lage auf 721 m ist sehr schön und dementsprechend toll ist der Blick von dort oben. Man kann von Barcelona das Kloster am besten per Auto erreichen. Ich würde dir raten ganz früh am Morgen oder sehr spät zu kommen. Ansonsten ist es dort hoffnungslos überlaufen und mit Tourbussen überfüllt. Besonders verehrt wird dort das katalanische Nationalheiligtum, die Schwarze Madonna, auch "La Moreneta" genannt. Die Öffnungszeiten sind täglich von 7.30-20.00 Uhr. Ich würde dafür einen halben Tag einplanen. Für das Kloster vielleicht zwei Stunden und dann sollte man sich auch unbedingt noch die landschaftlich reizvolle Umgebung ansehen. Buen viaje!

...zur Antwort

Wie wäre es denn mit der klassichen Bodensee-Rundtour? 270 km, drei Länder, nicht zuviele Steigungen! In einer Woche ist die Tour wunderbar zu schaffen und es gibt jede Menge unterwegs zu besichtigen. Wenn es einmal zuviel werden sollte, kann man auch wunderbar mit dem Schiff, bestimmte Strecken abkürzen. www.bodensee-radweg.com

...zur Antwort

Dafür gibt es zahlreiche Anbieter. England ist ja besonders für seine schönen Rosengärten bekannt. Die meisten historischen Züchtungen stammen von dort. Es gibt z.B. folgenden Anbieter http://www.urlaub-anbieter.com/Gartentraeume.htm mit diversen Zielen in England für 2009: Kent & Cotswolds, Cornwall, Devon, Nordwales & Cotswolds, Hampshire oder Somerset und weitere Ziele! Schau einfach mal auf die Seite.

...zur Antwort