Empfiehlt es sich mit dem Auto von München nach Budapest zu fahren?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Evtl. wäre eine Fahrt mit dem Zug eine Alternative. Ich fahre stets mit dem Nachtzug von München und nehme mir Schlafwagen. Ist wahrscheinlich nicht teurer als mit dem Flieger, es gibt Doppelabteile, man liegt bequem und kommt morgens gut ausgeruht an! Und so eine Fahrt kann mit einer Freundin mindestens so lustig sein, als eine Autofahrt!

Ich buche hier am Hbf. immer nir Sitz- oder Liegewagen und frage beim Schlafwagenschaffner nach einem freien Abteil. Es gibt immer welche und das ist deutlich billiger als gleich Schlafwagen im Reisezentrum gebucht!

Damit hat man fast einen Tag Autofahrt gespart und damit mehr Zeit für die Stadt! Ich fahre gerne Auto, aber mir wäre das zu weit und in Budapest ist das Parken inzwischen auch schon schwierig (oder teuer!).

Da wäre ich gar nicht drauf gekommen ehrich gesagt! danke für den super tipp!!

0

Mit dem Auto nach Budapest könnte eine lange Fahrt werden, doch mit dem Auto zu fahren hat auch immer den Vorteil, dass ihr dort jederzeit ein Auto habt mit dem Ihr auch die gegend erkunden könnte. Doch Ich an eurer Stelle würde den Flieger wählen, da es heutzutage viele sehr günstige Flüge gibt! Ihr könntet auch mit dem Zug fahren, was allerdings den Nachteil hätte das ihr Häufig umsteigen müsst. Ihr könntet sonts villeicht ja mal in einem Reisebüro nachfragen, was diese euch empfehlen würden.
Viel Spaß wünsche ich schonmal :))

Häufig umsteigen? Von München aus gehen immerhin täglich vier direkte Züge! Muc Hbf - Bud Keleti Pu (also von Innenstadt zu Innenstadt!)!!!

0

Hi, mit dem Auto würde ich keinesfalls nach Budapest fahren, das kann auch zur Belastung werden. Wo kann ich sicher parken, der Autoverkehr ist fremd und ungewohnt, habe ich ein Navi oder muss ich nach Karte fahren. Eigentlich Stress und ihr wollt euch erholen.

der Vorschlag von Roetli ist doch sehr gut zwei Mädels im Schlafwagen, das kann richtig Spass machen und ihr kommt evtl ausgeruht an und koennt euch gleich ein wenig umschauen.

LG

Ich würde trotz Reisestress und dem Verkehr mit Auto fahren. So eine Fahrt hat Roadtrip Charakter und ist teilweise sogar besser als der folgende Urlaub. AUßerdem seid ihr dann vor ort mobil und könnt viel mehr sehen. Nur muss man sich bewusst sein, dass in anderen Großsstädten der Verkehr nicht wie in Deutschland ist, ich würde also eher einen alten Schrottbock dazu nehmen, bei dem man sich über einen Kratzer mehr nicht aufregen würde

Offenbar kennst Du Budapest nicht - so gut erschlossen mit öffentlichem Nahverkehr ist man dort ohne Auto deutlich mobiler als mit! Wenn man dann noch die Parkplatzsuche dazu rechnet (ein fast unmögliches Unterfangen in der Stadt!)...

Nach Budapest würde ich allerdings ohne Bedenken mit dem Auto fahren, wenn ich nur an 'Kratzer' oder sowas denken würde! Die Ungarn sind durchweg ähnlich gute oder schlechte Autofahrer wie wir Deutschen auch, der 'Schrottbock' wäre also unnötig!

Und wo bitte kommt bei einer reinen Autobahnfahrt von Stadt zu Stadt irgendwo 'Roadtrip-Charakter' auf???

0

Was möchtest Du wissen?