Schöne Städte in Sachsen außer Dresden?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da muss man an erster Stelle Görlitz nennen.

Görlitz ist die grösste Stadt Deutschlands, die keinerlei Kriegsschäden davongetragen hat und gleichzeitig keine Bausünden aus sozialistischer und postsozialistischer Zeit im Stadtzentrum erfahren hat. Es ist noch die komplett erhaltene mittelalterliche Innenstadt, und der Gründerzeitgürtel drumherum erhalten. Mittlerweile fast alles saniert, ein echtes Schmuckstück.

Unterschätzt, wenn auch als Stadt nicht ganz einfach (und Schönheit ist relativ - das gilt auch für Dresden), ist m.E. Chemnitz, das eine reiche Industriegeschichte und überraschend viel Kultur zu bieten hat.

Nichts gegen die anderen genannten Städte, man kann sich in Sachsen eben öfter (oder länger) aufhalten.

Ich kann Bautzen empfehlen. Die Altstadt ist neben der natürlich erheblich größeren von Dresden sicher mit die schönste in Sachsen. Eine Besichtigungsempfehlung für die Bautzener Altstadt gibt es z.B. hier: http://www.pension-stadtwall.de/pension-bautzen-altstadt/  

Je nach Jahreszeit des Besuchs gibt es einige besondere Attraktionen in Bautzen. Im Dezember ist der Wenzelsmarkt (Bautzener Weihnachtsmarkt) wirklich schön. Zu Ostern gibt es viele traditionelle sorbische Veranstaltungen zu sehen. Und im Sommer jedes Jahr den Bautzener Theatersommer in der Burg.

Also dass du da nicht von selbst auf Leipzig gekommen bist, ist ein bisschen lustig :)))))

Also für mich sind Dresden und Leipzig DIE Städte in Sachsen!

Aber auch schön und mit der Zeit immer schöner: Zwickau!

Was möchtest Du wissen?