Reiseveranstalter verschiebt Reisedaten/ Flugdaten um einen Tag nach hinten, darf er das?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unabhängig von Direkt-, Non-Stop und sonstwasflug, eine Änderung des Reisedatums, hier sogar Hin- und Rückflug, ist eine "wesentliche Änderung" an der Reise, die Dich zum kostenlosen Storno und Rückabwicklung des Vertrages berechtigr. Da bohre mal beim Veranstalter nach. Als Drohkulisse allemal einserzbar.

ABER: Eine Reise hättest Du dann nicht mehr und für andere Reisen sind Frühbucherrabatte auch hin. Also überlege, was Du willst und verhandele auf dieser Grundlage. Zwingen, zu anderen Daten zu fliegen, können sie Dich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne nähere Infos zu den AGB Deines Veranstalters und zusätzlich zur Fluglinie ist eine vernünftige Antwort kaum möglich. Was war beispielsweise zum Direktflug vereinbart? Ist es eine Pauschalreise? 

Dessen ungeachtet ist Dein Just-in-Time- Plan zur Hochzeit schon sehr optimistisch. Flüge können sich schon aus Gründen von Wetterlagen, Streiks etc. verändern. Mein "Rekord" waren vor zwei Jahren 4 Tage verspätete Heimkehr und erst kürzlich 30 Std. in Moskau wegen Schnee und Nebel mit zusätzlicher Übernachtung auf Kosten der Fluglinie. 

Mein Rat: Schau' in die AGB, nicht ins BGB, gehe evtl. mit RS- Versicherung zum Anwalt und storniere ggf. das Ding. Und plane dann zwei Tage für eine Rückreise zur Hochzeit ein ;) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
23.05.2016, 10:14

Zumal ein 'Direktflug' nicht automatisch auch ein Nonstop-Flug sei muss - eigentlch ist er das so gut wie nie, sonst würde das schon in der Reisebeschreibung als solcher aufgeführt sein!

1

Schau mal in den § 651 BGB Abs 5

Ich könnte mir gut vorstellen dass das auf dich zutrifft und du stornieren kannst

......oder einer erheblichen Änderung einer wesentlichen Reiseleistung kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?