Mit Erkältung nach Norwegen?

9 Antworten

Sie soll sich viel Ruhe nehmen, Tee trinken und viel schlafen. Dann ist die Erkältung schnell weg. Und in den skandinavischen Ländern herrscht eines der besten Krankensysteme der Welt.

Das kommt natürlich drauf an, wo in Norwegen ihr euch aufhaltet...

In Oslo, Bergen oder Stavanger ist die ärztliche Versorgung selbstverständlich gut, wenn ihr aber einen Campingurlaub in der Natur machen wollt, dann solltet ihr definitiv Medikamente mitnehmen!

Bitte bedenkt, dass in Norwegen alles sehr teuer ist, also würde ich euch Medikamente mitnehmen so oder so empfehlen ;-)

Schönen Urlaub euch! 

Es stimmt, daß die allgemeinen Lebenshaltungskosten in Norwegen hoch sind. Die Arzneimittelpreise sind jedoch die niedrigsten in Europa, liegen etwa 20-25% unter den deutschen!

1

Also Ärzte gibt es, falls es akut wird, auch in Norwegen.

Bis zur Abreise würde ich ihr raten sich wirklich möglichst gut auszukurieren und zu schonen. Viel Tee trinken ist noch ein guter Tipp, wenn man erkältet ist trinkt man oft zu wenig. 

Selbstgemachter Hustensaft aus keingehackten Zwiebeln und Honig wäre vielleicht auch noch eine Idee?

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten.

Sie will es jetzt erstmal mit Hausmitteln wie hier beschrieben https://www.erkaeltungs-ratgeber.de/erkaeltung/hausmittel/ versuchen.

Die Statistik mit den Sterberaten fand ich sehr interessant. Ich dachte, dass viele Länder anders eingestuft werden.

Wir hatten schon vor uns in Oslo usw. aufzuhalten und nicht zu campen. Das die Preise in Norwegen sehr teuer sind, haben wir auch festgestellt :)

VG

Opate

eine Erkältung dauert 8 Tage mit ärztlicher Behandlung und ohne dauert es ne Woche.  Also keine Panik.

Die Sterberate in Norwegen liegt unter der in Deutschland (Quelle: http://www.welt-auf-einen-blick.de/bevoelkerung/sterberate.php) , also kannst du davon ausgehen dass die ärztliche Versorgung gut ist.

Viel Spaß in Norwegen , ein wunderbares Land.

Was möchtest Du wissen?