Medikamente aus Thailand schicken lassen

4 Antworten

Ich kenne mich mit der Rechtsfrage nicht genau aus, aber ich habe riesige Bedenken, dass dies in Ordnung geht.

Sind diese Tabletten denn hier zu gelassene Medikamente? Sollte dies nicht der Fall sein, dann werden sie mit Sicherheit von dem hiesigen Zoll eingezogen.

Außerdem wirst du unter Umständen Zoll bezahlen müssen, ist dann der Einkauf und die Kosten des Versands überhaupt noch günstig für dich?

Ich denke das solltest du vor dem Versand erst einmal abklären, bevor du die Tabletten zugesandt erhältst.

In Thailand kann man sehr gut Medikamente kaufen. In den Apotheken bekommt man als Ausländer meist zu erst das teure Originalpräparat angeboten. Auf Nachfrage kann man dann auch ein sehr viel billigeres, gutes, thailändisches Nachahmerprodukt bekommen.

Wenn man direkt Vorort kauft ist die Gefahr, dass man eine minderwertige Fälschung bekommt gering. Ich hatte auch noch nie Probleme Medikamente für den Eigenbedarf in kleinen Mengen mitzubringen.

Aber im Versandhandel ist die Gefahr minderwertige Fälschungen zu bekommen sehr groß. Dies trifft auch zu, wenn die Medikamente angeblich aus einem Krankenhaus kommen. Kennst Du das Krankenhaus (Hospital)? Jeder darf in Thailand sein Geschäft Hospital oder Clinic nennen.

Wie schon geschrieben dürfte die Einfuhr auf dem Versandweg Ärger mit dem Zoll bringen. Dieser kann aber nur Stichproben machen.

Also, soweit ich das weiß, ist das Schicken von Medikamenten aus dem Nicht EU-Ausland durch Privatpersonen verboten. Selbst für Apotheken gibt es strenge Regelungen. Da kenne ich mich mit der Rechtslage nicht aus. Aber ich würde auch davon abraten, sich Medikamente schicken zu lassen. Auch Tabletten zum Abnehmen können gefährliche Nebenwirkungen haben und es wird für Ärzte in Deutschland schwer sein, Dich zu kurieren, wenn Du mit exotischen Medikamenten rumexperimentiert hast, die dann böse Nebenwirkungen haben.

Tabletten gegen Reiseübelkeit?

Könnt ihr mir Tabletten gegen Reiseübelkeit empfehlen?

...zur Frage

Medikamente für Thailand?

Hallo Ihr! Ich möchte ja gerne nächstes Jahr nach Thailabd fliegen und gut vorbereitet sein. Welche Medikamente sollte man denn auf jeden Fall aus Deutschland mitbringen? Eine Freundin hat mir mal von Blutegeln nach einer Wanderung erzählt! Was macht man z.B. in solch einem Fall? Antibiotikum oder hilft schon eine Salbe? Freue mich über gute Tipps und Erfahrungen! Ich hoffe, dass die Unruhen in Thailand bis dahin wieder abgeklungen sind!

...zur Frage

Anzahlung ohne Sicherungsschein

Bin ja schon vieles gewöhnt, aber: Vor ca 6 Wochen buchten wir eine Kreuzfahrt über ein eigentlich recht bekanntes Internet-Reisebüro mit dem Schwerpunkt Kreuzfahrten. Zwar hatten wir über dieses Reisebüro noch nie zuvor gebucht, aber da sie schon lange am Markt sind und sehr bekannt, gehe ich mal davon aus, dass es sich um ein seriöses Reisebüro handelt - ebenso wie der Veranstalter selbst, der sicherlich zu den Branchenriesen zählt.

Wir unterschrieben die Reiseanmeldung und gaben die Bankdaten wie verlangt an. Nun wurden 30% Anzahlung abgebucht ( direkt vom Veranstalter ), aber vom Veranstalter selbst haben wir auch nach 6 Wochen weder eine Reisebestätigung geschweige denn einen Sicherungsschein erhalten. Auch in der Abbuchung steht keinerlei Buchungsnummer...

Nun habe ich mich natürlich erstmal per Mail sowohl an den Reiseveranstalter als auch an das Reisebüro gewandt und um Klärung und Übersendung einer Reisebestätigung und des Sicherungsscheines gebeten.

Allerdings frage ich mich, ob ich bis zum Erhalt dieser Unterlagen, die Abbuchung vorsorglich lieber zurückbuchen lassen sollte ? Ncht, dass ich durch das Versäumen von Fristen womöglich die Abbuchung ohne Sicherungsschein akzeptiere bzw. es so ausgelegt wird ? Was meint Ihr, sollte ich der Abbuchung zunächst widersprechen? DANKE

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?