Lohnt sich eine Städtereise nach Passau?

2 Antworten

Was den Zug anbelangt, hat Gardi recht, da fährt sogar eine ICE (in Richtung Wien). Was die Autobahn anbelangt, irrt Gardi, denn Du brauchst ab Regensburg nicht auf der Bundesstraße zu fahren, vielmehr geht die A3 direkt bis Passau (und dann weiter nach Linz). - In Passau emfehle ich Dir, eine 3-Flüsse-Fahrt mit dem Schiff zu machen (Ablegestelle nahe Rathaus an der Donau), allerdings befährt man dabei nicht die Ilz (nicht schiffbar). Man kann vom Rathaus aus (daneben ist ein interessantes Glasmuseum im "Wilden Mann") auch den Donaukai bis zum Dreiflüsseeck entlang gehen, dann den Innkai am Schailbingsturm vorbei und dann hoch zum Dom, wo empfehlenswerte Orgelkonzerte stattfinden. - Von der Veste Oberhaus aus, die mit Auto, Bus oder zu Fuss zu errreichen ist, hat man einen tollen Blick auf die Altstadt (siehe Video), die Anlage ist teils frei begehbar, teils befindet sich darin ein Museum.

http://www.youtube.com/watch?v=uDV0N9-llY4

Die Anreise mit dem Zug ist von Nürnberg aus ganz einfach: Da kommst du ohne Umsteigen direkt hin. Mit dem Auto ist es wohl am besten bis Regensburg die Autobahn zu nehmen und von dort weiter über die Bundesstraße zu fahren. Ich denke, ein Wochenende oder auch ein verlängertes Wochenende lässt sich gut in Passau verbringen. Es gibt doch ziemlich viel zu sehen: den Dom und einige weitere interessante Kirchen, die hübsche Altstadt mit vielen schönen alten Häusern und Palais, die Veste Oberhaus, einige Museen, darunter das Passauer Glasmuseum und das Römermuseum Kastell Boiotro. Dank einer lebhaften studentischen Szene wirst du dich auch am Abend nicht langweilen müssen. Weit über Passaus Grenzen hinaus bekannt ist das Scharfrichterhaus, das seit mehr als dreißig Jahren Kabarett vom Feinsten bietet.

Was möchtest Du wissen?