Wann ist die beste Reisezeit um die antike Stadt Pompeji/Italien zu besuchen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde im Frühjahr gehen, April vielleicht auch noch Anfang Mai. Das ist der beste Kompromiss zwischen nicht so heiss und möglichst wenig Regen...
Weitere Infos und Bilder der Urlaubsziele in Italien findest Du unter http://www.travelpic.de/Galerie_Bilder/Europa/Italien/

Blick auf Garda am Gardasee - (Italien, Reisezeit, Pompeji)

Dem kann ich in allen Punkten nur zustimmen. Ich war während meiner Schulzeit mal im Juli dort und das war der Horror! Nicht nur, dass die Leute sich die Füße platt getreten haben, nein, es war auch noch so heiß, dass man es kaum aushalten konnte! Also nicht im Hochsommer fahren! Besonders eindrucksvoll ist es zudem, wenn Du Dir vorher die geschichtlichen Ereignisse nochmal vergegenwärtigst!

Die beste Reisezeit ist auf jeden Fall im Winter, da du dann mit etwas Glück ganz Pompeji für dich haben kannst. Also am besten im Januar oder Februar! Die Amalfiküste ist wunderschön und du könntest z.B. einen Abstecher nach Ischia oder Capri damit kombinieren.

Wenn' irgendwie geht, nicht im Hochsommer dorthin fahren. Falls es nicht anders geht, frühmorgens beizeiten dort sein. Ansonsten erschlägt einem die Sonne förmlich. Zudem am besten eine große Flasche Wasser (aus dem Supermarkt) mitnehmen, bei den Verkaufsständen vorort sind Getränke sehr teuer. Im Frühling oder Herbst denke ich sollte es am schönsten dort sein - außer wenn der Vesuv ausbricht ;-) In der Nähe gibt's noch Neapel und die Amalfiküste, und Rom ist auch nur zwei, drei Stunden entfernt.

Was möchtest Du wissen?