Jugendreisen wohin?Mit wem? WIe ist es?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

FUN, FIT, GO, RUF - und wie sie sonst noch alle heißen, die diesen lohnenden Geschäftszweig für sich entdeckt haben, sind alle im Internet versammelt, wo man sich auf deren WebSites die Programme anschauen kann und was bei so einer Reise alles geboten wird, natürlich auch die entsprechenden Preise!

Auch der Deutsche Jugendherbergsverband bietet solche Reisen an und das sind die schlechtesten nicht (aber oft deutlich günstiger als freie Anbieter), z.B. eine Segel- bzw. Wassersportreise oder auch eine 'Show-/Music-/Stunt Academy' oder eine 'Wellnessfarm' oder 'Kletterferien' etc. etc.. Hier findest Du das Programm www.jugendherberge.de/Einzelgaeste/Kinderfreizeiten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :) ich selbst war bereits vor einigen Jahren mit GO Jugendreisen 2 mal unterwegs, beides mal in Spanien. Für mich waren beide Urlaube absolut toll! Du triffst verdammt viele neue Leute, alles ist total relaxt, du kannst machen was du willst, wirst trotzdem rund um versorgt. Natürlich ist es nicht vergleichbar wie ein 4-5 Sterne Hotel mit den Eltern. In der Regel (je nach Budget) sind die Hotels etwas einfacher, oder eben man geht auf Campingplätze, aber das kann jeder für sich am Anfang selbst entscheiden was für einen das richtige ist. Schau einfach mal bei GO Jugendreisen vorbei, ich kanns wie gesagt nur empfehlen! Wenn du weitere Fragen hast kannst mich gerne anschreiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
25.01.2014, 21:09

'Du kannst machen, was Du willst' gilt bestimmt nicht für 14-jährige - schließlich sind die Betreuer für die Zeit des Aufenthalts verantwortlich für die 'Kinder' (die sie ja noch sind nach dem Gesetz!). Das kann bei Jugendlichen oder jungen Erwachsenen schon ganz anders aussehen, aber meiner Erfahrung nach gibt es zumindest bis 16 feste Regeln, an die sich die Teilnehmer einer 'Jugendreise' auch halten sollten oder müssen. Die Haftung bei evtl. Problemen liegt dann nämlich beim Veranstalter bzw. den eingesetzten Betreuern!

2

Was möchtest Du wissen?