Ist die Eingabe bei www.secure-flight.de bei Flügen in die USA notwendig wenn APIS bei der Airline hinterlegt und ESTA genehmigt wurde?

2 Antworten

Die Seite www.secure-flight.de ist  "Deutsches Reisebuero GmbH" zugeordnet (Domain-Eigentümer) und hat so gut wie überhaupt nichts mit den US amerikanischen Einreisebehörden zu tun, auch wenn auf der Seite selbst behauptet wird:

Die Secure Flight Datenerfassung ist ein Programm der US-amerikanischen Transportation Security Administration (TSA) zur Meldung von bestimmten Passagierdaten durch die Fluggesellschaften.

Wenn man nicht gerade über ein Reisebüro dieser Gruppe gebucht hat kann man das links liegen lassen.

Also ich bin schon mehrmals in die USA geflogen und habe auf so einer Seite noch nie etwas ausgefüllt. Wenn die Airline noch Informationen benötigt, kannst du diese am checkin abgeben.

Brauche ich meinen alten oder meinen neuen Reisepass für die Hochzeitsreise?

Wir haben die Flüge für unsere Hochzeitsreise im Mai auf meinen derzeitigen Pass gebucht. Dieser läuft jedoch im September aus, ist also zum Antritt der Reise nur noch vier anstatt der geforderten sechs Monate gültig. Meinen neuen Pass kann ich direkt nach der Hochzeit, also zwei Tage vor Reiseantritt abholen. Dieser läuft dann allerdings auf meinen neuen Namen. Kann mir jemand sagen, wie in diesem Fall die Regelung ist? Muss ich beide Pässe dabei haben oder den Flug sogar kurz vor der Abreise noch einmal umbuchen?

...zur Frage

Preise für Flüge jeden Tag teurer?

Ist es normal, dass die Flüge zur Zeit jeden Tag teurer werden? Ich hatte mir vor zwei Tagen einen günstigen Flug rausgesucht und jetzt ist der schon 50 Euro teuerer. Ist das normal? Können die Preise auch wieder runtergehen? Ich kann noch nicht buchen, weil die Reisegruppe noch nicht ganz feststeht... Was meint ihr?

...zur Frage

Überprüft die Airline ESTA auf dem Hinflug, wenn die Zwischenlandung in den USA erst auf dem Rückflug ist?

Im Herbst fliege ich nach Peru. Auf meinem Rückflug habe ich einen Zwischenstop in den USA und müsste ESTA beantragen. Ich werde den Rückflug aber verfallen lassen. Überprüft die Airline bereits auf dem Hinflug, ob ich ESTA beantragt habe? Ist es erforderlich ESTA zu beantragen, obwohl ich den Rückflug mit Zwischenstopp in den USA nicht antreten werde?

...zur Frage

Wie erhalte ich die ESTA-Genehmigung vom letzten Jahr?

Im April letzten Jahres sind wir in die USA geflogen und haben ein ESTA-Formular ausgefüllt. Die Genehmigung wurde sofort erteilt. Seit letzem Jahr ist das Formular kostenpflichtig. Die Gültigkeitsdauer beträgt zwei Jahre. Natürlich wurde die Email mit der Genehmigung nicht gespeichert. Wie erhalte ich das Formular wieder? Auf der ESTA-Internetseite kann man nur nach einer Auftragsnummer suchen und nicht nach der Genehmigung. Trotz richtiger Eingabe der Daten, zeigt die Internetseite an, dass kein Auftrag vorliegt. Könnt ihr mir bitte helfen?

...zur Frage

ESTA ausreichend für Flug von der Karibik mit Zwischenlandung USA

Schönen guten Abend an alle!

Ich werde mit deutschem Pass über New York und Puerto Rico (beides US-Territorium) nach Costa Rica reisen. Soweit ich die seitenlangen Informationen zum Transit in den USA verstanden habe, ist ein ESTA/Visa Waiver dafür ausreichend. Wäre da nicht die Tatsache, dass mein Hin-und Rückflug nicht von Deutschland aus ist, sondern von Dominica (Karibik), da ich mich hier für ein Praktikum aufhalte. Auf der Internetseite der diplomatischen Vertetung der USA finde ich dazu folgendes:

Sie sind im Besitz eines Rückflug- oder eines weiterführenden Tickets (weiterführende Tickets dürfen nicht in Kanada, Mexiko oder der Karibik enden).

Genauere Informationen kann ich leider nicht finden. Ist es also notwendig, ein Visum für die USA zu beantragen?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Flug in die USA: Nur Rufname auf dem Ticket

Hallo!

In anderthalb Monaten wollen meine Verlobte und ich eine Reise nach San Francisco machen. Dazu haben wir über Expedia einen Flug mit American Airlines gebucht. Bei der Beantragung der ESTA-Formulare ist uns dann ein Fehler aufgefallen, den wir bei Buchung des Tickets gemacht haben: Wir haben nur ihren Rufnamen für das Ticket angegeben.

Genauer gesagt ist der zweite Vorname ihr Rufname. Statt "Vorname Rufname Nachname" (wie im Pass) lautet das Ticket jetzt auf "Rufname Nachname" (wie im maschinenlesbaren Feld des deutschen Personalausweises).

Kein Problem dachte ich mir und rufe bei Expedia an. Von da an wurde ich zum Spielball zwischen Expedia und American Airlines. Expedia sagt, sie können es nicht ändern, die Airline sagt, nur Expedia kann das veranlassen. Einzige Lösung: Stornierung und Neubuchung, Kostenpunkt 600€. Irgendwie ist das eine unbefriedigende Lösung, für eine Änderung eines Datenbankeintrags diese Summe zu bezahlen.

Mich würde jetzt interessieren: Hat jemand anders schon Erfahrungen mit der Situation gehabt? Sowohl Expedia als auch American Airlines beharren darauf, dass meine Verlobte nicht einreisen darf, wenn der Name nicht komplett übereinstimmt. Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen, da hierfür ja nur die Airline verantwortlich ist und die Einreise anhand der ESTA-Dokumente erfolgt.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?