Was passiert eigentlich wenn der Esta Antrag für die USA abgelehnt wird mit der gebuchten Reise?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Einreise in die USA kann jederzeit auch ohne Angabe von Gründen abgelehnt weren. Selbst wenn Dein ESTA genehmigt wurd, kann Dir der Grenzbeamte am Flughafen in den USA die Einreise verweigern und Dich nach Hause zurückschicken. Insofern ist ESTA unter diesem Gesichtspunkt relativ irrelevant.

Soweit ich weiß wird der ESTA-Antrag nur abgelehnt, wenn Du z.B. auf eine no-fly-list stehst oder sonstwie schon als kriminell oder terrorverdächig aktenkundig bist. Jedenfalls wird der ESTA-Antrag nicht manuell geprüft, sondern durchläuft wohl nur einige Datenbanken. Die Info über die Annahme des ESTA-Antrags kommt gewöhnlich innerhalb weniger Minuten.

Ich würde halt den ESTA-Antrag so frühzeitig stellen, dass Du notfalls bei Ablehnung noch Zeit hast, ein Visum zu beantragen. Und wenn Du schon ahnst, dass Du Probleme kriegen wirst, dann würde ich sowieso gleich ein Visum beantragen.

Die Reisedaten brauchts Du nicht - der ESTA-Antrag wird für 2 Jahre gestellt und wenn ja, dann auch für diesen Zeitraum genehmigt!

Ergänzend zu cruisetick würde ich sagen, wenn Du irgendwelche -begründete- Bedenken hast, würde ich auf eine Reise in die Staaten verzichten oder auf eigene Faust reisen, dann wäre nur der Flug verloren, falls die Einreise nicht genehmigt wird - und das könnte ja, wie cruisetick auch schon sagte, abgelehnt werden, obwohl der ESTA-Antrag genehmigt wurde!

Mir ist das allerdings noch nie passiert - ich durfte immer einreisen! Ich denke, dass das auch das übliche ist!

mir glücklicherweise auch noch nicht, eine andere frage hier hat mich aber darauf gebracht, wie das eigentlich funktioniert, falls....

0

Zu cruisetricks möchte ich noch ergänzen:Auf den Stornokosten bleibst Du sitzen,da kann ja Dein Reiseveranstalter nix dafür.

Was möchtest Du wissen?