Ist Capri im März schon ein schönes Reiseziel?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Für einen Badeurlaub ist es im März noch zu früh. Falls Du aber wandern und die Insel erkunden möchtest, sind die Frühlingstremperaturen ideal. Ein bekannter Reiseveranstalter für Ischia und Capri ist "Ischia Tourist": www.ischiatourist.de.

Unbedingt - es gibt kaum was schöneres, als ein blütenübersätes Capri im März!!! Aber zum Baden ist das Meerwasser definitiv, wie Hawaii schon schrieb, zu kalt! Wenn Du auch warmes Wasser möchtest, solltest Du auf Ischia, die Insel am nördlichen Rand des Golfs von Neapel ausweichen. Ebenso schön, deutlich größer und dort gibt es eine Reihe sehr schöner Thermalangebote!

Beide Inseln sind im mehr oder weniger guten Angebot (vro allem der Hotels wegen) der meisten Reiseveranstalter hier in Deutschland, ich würde mich in einem Reisebüro beraten lassen!

Also ich persönlich finde es im Frühjahr in Italien ja besonders reizvoll. Solange Du nicht direkt an Ostern fährst, wo die halbe Welt auf Capri rumtingelt, lohnt es sich definitiv. Baden können wirst Du nicht, aber dafür kriegst Du vom Leben der EInheimischen auch ein wenig mehr mit. Du kannst von dort auch nen Ausflug mit dem Boot machen oder weiter zur Amalfiküste fahren-die ist wunderschön.

Was möchtest Du wissen?